+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Historisch wertvoll befindet sich das Kaiserin Elisabeth Museum Pöcking im historischen Bahnhof der Gemeinde Pöcking am Starnberger See im von König Ludwig II. erbauten Bahnhof, der 1865 eröffnet wurde. Hier kam die Kaiserin auch erstmals im Jahre 1869 in ihrem Salonwagen an. Von dort fuhr Sie dann in ihr nahegelegenes Schloss Possenhofen.

Sisi war auch oft im Schloss Possenhofen. In den Sommermonaten besuchte sie ihre Eltern, Herzogin Ludovika und Herzog Maximilian von Bayern. Ihre Kindheit verbrachte sie am Starnberger See.

In den ehemaligen Prunkräumen der Wartehalle befinden sich wunderbare Schätze aus der Zeit der Kaiserin. Freundliche Führungen gehen auf die Geschichte ein. Die Führung dauert ca. 1 Stunde und ist auch für Kinder spannend.

Geöffnet ist das Museum in den Monaten April bis Oktober.

Freitag, Samstag, Sonntag und an Feiertagen jeweils von 12:00 bis 18:00 Uhr.

Öffnungszeiten für Gruppen:

1. Gruppentermine während der Saison können nur außerhalb der vorher genannten allgemeinen Öffnungszeiten nach Terminabsprache arrangiert werden.

2. Gruppentermine außerhalb der Museumssaison (also von Mitte Oktober bis Ende April des folgenden Jahres) können jeden Tag in der Zeit von 9:00 – 17:00 Uhr vereinbart werden.

3. Die Gruppengröße ist 8 bis max. 25 Personen, größere Gruppen müssen geteilt werden.

4. Minigruppen sind ausnahmsweise möglich, die Minigruppengebühr ist 41,00 € (<=7 Personen).

Kontakt:

Telefon:   +49(0)8157-925932

E-Mail:   sisi-museum@web.de

Über den Kaiserin Elisabeth Rundweg lässt sich die Umgebung rund um die Kaiserin schnell und eindrucksvoll erkunden. Nur 10 Minuten entfernt befindet sich das Schloss Possenhofen sowie die Roseninsel.

Lesen Sie auch

Pin It on Pinterest

Share This
[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]