+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Wellnesslexikon G

Wellnesslexikon G

Garshan Massage

Man nennt sie auch Seidenhandschuh-Massage. Sie kommt aus dem Bereich der Ayurvedischen Anwendungen. Mit einem Seidenhandschuh wird der Körper von abgestorbenen Hautpartikeln befreit und durch die bestimmten Bewegungen das Gewebe gestrafft. Cellulite, Stoffwechselstörungen und Lymphstau können dadurch positiv beinflusst werden.

Geistheilung

Geistheilung kommt aus alten Traditionen und Religionen. In Bayern gab es früher die sogenannten „Abbeter“, die mit Hilfe von Heiligen (z.B. Jesus und Maria) und Ritualgegenständen wie beispielsweise den Rosenkranz, Krankheiten abbeteten. Auch andere Kulturkreise wie Schamanen und Medizinmänner auf der ganzen Welt nutzen die Verbindung zur geistigen Welt, um für die Gesundheit des Patienten Rituale und Handauflegungen durchzuführen. Wichtig ist hier ein starker Glaube und Vertrauen in den Heiler, um dadurch die eigenen Selbstheilungskräfte zu stärken.

 

Lesen Sie auch

Fähigkeiten

, , ,

Gepostet am

16. Juni 2015

Pin It on Pinterest

Share This
[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]