+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Wellnesslexikon IJ

Wellnesslexikon IJ

Irisches Dampfbad

Ähnlich den antiken Baderäumen besteht das irische Dampfbad meist aus mehreren Räumen und die Anwendung ist in mehreren Schritten aufgeteilt. Der erste Raum ist beispielsweise auf ca. 30 Grad aufgewärmt. Hier bekommt man Bürstenmassage, um die Durchblutung des Körpers zu erhöhen und die Haut von abgestorbenen Hautschuppen zu befreien. Der zweite Raum hat meist eine Raumtemperatur von ca. 55 Grad um das Schwitzen zu fördern. Ergänzt wird die Anwendung durch ein irisches Dampfbad, dass saunaähnlich den Körper auf sanfte Weise zum weiteren Schwitzen anregt.

Zur Abkühlung steht ein Tauchbecken zur Verfügung, ähnlich wie man es von der klassischen Sauna kennt.

 

Lesen Sie auch

Fähigkeiten

, ,

Gepostet am

16. Juni 2015

Pin It on Pinterest

Share This