Als Firmenveranstaltung und für private Feste ist eine Floßfahrt auf der Isar seit Jahrzehnten ein Riesenspaß. Jetzt wurde die Flößerei im bayerischen Oberland in die Unesco Liste inmaterieller Kulturerben aufgenommen. Dies wurde im Dezember 22 durch die Weltkulturorganisation abgestimmt, die sich aus 24 Vertragsstaaten zusammensetzt.

Der Beschluss fiel in der marokkanischen Hauptstadt Rabat. Die Begründung: Die Tradition, die Deutschland mit Lettland, Österreich, Polen, Spanien und Tschechien nominiert hat, ist seit dem Mittelalter lebendig.

Besonders erfreut zeigte sich Gabriele Rüth vom Verein “Flößerstraße e.V.” in Wolfratshausen, die sich seit vielen Jahren für die Flößerei einsetzt und auch den Film FAHR MA OBI AM WASSER von Walter Steffen sehr unterstützt hat. Der preisgekrönte Kino-Film FAHR MA OBI AM WASSER erzählt die Geschichte der Flößerei auf Loisach und Isar.

-Werbung-

Veranstaltungskalender

noch mehr Inspiration? Veranstaltungen und Kulturtipps Fünfseenland und Bayern