Der Oktoberfest Halbzeitbericht der Stadt München liegt vor. Grundsätzlich verläuft die Wiesn ruhiger als in den Vorjahren, der Bierkonsum ist ca. 15% weniger als im Vergleich zum Vorjahr (Halbjahresbericht 2015 2 % weniger). Es kamen unter 3 Millionen Besucher auf das Oktoberfest (Vorjahr 3 Millionen, 2014 3,3 Millionen, 2012 3,6 Millionen).

Leider startete die Wiesn im Dauerregen. Das zum Leid der Schausteller und kleinen Betriebe in den Straßen des Fests. Die neuen Sicherheitsbestimmungen für den Einlass auf das Gelände werden von den Besuchern positiv angenommen und es kommt zu keinen Behinderungen. Insgesamt sind Festleitung, Marktkaufleute und Wirte mit dem bisherigen Verlauf des Fests zufrieden. Es kehrt wieder ein normaler Zustand ein.

oktoberfest in München am 24.09.2016, Kuffler Weinzelt

oktoberfest in München am 24.09.2016, Kuffler Weinzelt

Essen & Trinken

Bayerische Schmankerl, Veggie-Food, vegane Speisen und Leckereien stehen im Trend. Immer noch der absolute Klassiker ist das Wiesn Hendl mit Brezen.

In der Ochsenbraterei wurden 54 Ochsen ( 2012 60 Ochsen, 2015: 55 Ochsen) und in der Kalbsbraterei 25 Kälber ( 2012 26 Kälber, 2015 22 Kälber) verzehrt.

15% weniger Bierkonsum führen die Wirte wahrscheinlich auch auf die verregneten Tage zu Beginn der Wiesn zurück. Die Biergärten konnten zu Beginn der Wiesn wegen Dauerregen nicht genutzt werden.

Souvenirs auf dem Oktoberfest

25.09.2016 Herzerl und Souvenirs auf dem Oktoberfest München

Schaustellerei, Souvenirs

Die Drehgondel des Sky Falls ist beliebt. Souvenirs verkaufen sich noch nicht so gut.

Wiesn Hit

Welcher Song wird wohl gewinnen in der Beliebtheitsskala der Besucher? Im Rennen stehen “Ham Kummst” von Seiler und Speer, “Hulapalu” von Andreas Gabalier und “Di immer lacht” von Kerstin Ott. Laut Aussagen von verschiedenen Bedienungen in den Zelten, wird es wohl Hulapalu sein. Darauf tippt auch Wiesnchef Schmidt … denn der Song geht jedem leicht von den Lippen ;).

Rettungseinsatz Oktoberfest

BRK und Polizei

Hier spricht man von einer ruhigen Wiesn.

Fundsachen

Bis Samstagabend wurden 925 gefunden Kleidungsstücke, Ausweise, Geldbeutel, Smarthpones und Handys, Schlüssel, Brillen Schirme, Rucksäcke, Schucksachen und Kameras abgegeben. Besondere Fundstücke sind rote Damen-Lack-Gummistiefel, drei Gebisse, ein Hörgerät, 250 Euro in bar und ein 3er Set ungetragene Boxershorts (Polo Ralph Lauren).

SWM Versorgungs GmbH

Bis einschliesslich 23.09. konnte die Hauptstromversorgung störungsfrei abgewickelt werden. Die Energieversorgung wird von der Stadt München mit den Werten der letzten kleinen Wiesn von 2012 verglichen. Das Oktoberfest wird zu 100% mit Ökostrom versort. Die Anzahl der Kunden, die zusätzlich M-Ökostrom aktiv beziehen, hat sich auch in diesem Jahr auf dem Niveau von 65 Prozent gehalten.

Insgesamt wurden 1.150.000 Kilowattstunden Strom verbraucht. Dies entspricht einer Minderung von 3,7 % im Vergleich zu 2012.

Wiesn Pressestelle

Zur Wiesn-Halbzeit zählte die Wiesn-Pressestelle 4030 Journalistenkontakte aus der ganzen Welt. Es wurden 448 Foto- und Dregenehmigungen erteilt.

 

Lesen Sie den Halbzeitbericht 2015