Der Starnberger See Region StarnbergAmmersee in Bayern

Das Fünfseenland und sein Fürstensee

Der Starnberger See ist der zweitgrößte See in Bayern in der Region StarnbergAmmersee.

 

Den Starnberger See haben wir, wie alle fünf Seen im Fünfseenland der letzten Eiszeit vor ca. 15. bis 20.000 Jahren zu verdanken. Es sind die Reste des Isar-Loisach Gletschers. 46% des Uferlandes ist landwirtschaftliche Fläche, 36% Wald. Der Starnberger See ist der zweitgrößte See in Bayern.

Nördlich der Alpen gelegen bietet er an föhnigen Tagen traumhafte Ausblicke auf die nahegelegenen Alpen. Bei guter Fernsicht erkennt man Karwendel, Benediktenwand und den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze. Bei so viel Schönheit und der Nähe zur Landeshauptstadt München ist der Starnberger See beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel sowie eine gefragte Tagungslocation bei Firmen und Unternehmen.

 

-Werbung-
fuenfseen de Starnberger See mit Alpenblick Region StarnbergAmmersee

Fürsten, Freiherrn und Barone am Starnberger See

Schon zu früher Zeit, als er noch den Namen Würmsee trug,  war der Starnberger See ein beliebter Ort bei namhaften Gästen und Bewohnern. Keine andere Gegend in Bayern besitzt so viele alte Villen und Schlösschen. Interessant ist auch die Mischung von Landschaft, Kultur und Lebensstil. Die hügelige, weißblaue Idylle ist mancherorts so schön, dass sie fast schon kitschig wirkt. Der frühere Fürstensee hat heute gesellschaftlich fast alles zu bieten: Bayerische Tradition, Fischerstechen, Edelrestaurants, Inlokale – kurzum der Starnberger See ist en vogue bei der Prominenz und bietet gleichzeitig einen großen Schuß urbayerischen Charakter und gehobene Gemütlichkeit.

Verkehrsanbindung:

öffentliche Anreise:

Direktverbindungen ab München mit den S-Bahn Linien S6 Tutzing und S7 Wolfratshausen
mit der BRB (Bayerische Regionalbahn) Richtung Bernried,
Von Ostern bis Oktober verkehren die Schiffe der Bayerischen Seenschifffahrt an den Anlegestellen am Starnberger See
neue Busverbindungen rund um den See ergänzen das Reiseangebot

mit dem Auto:

A95 Autobahn München – Garmisch-Partenkirchen – Ausfahrt Starnberg, Wolfratshausen, Seeshaupt
vom Flughafen Franz-Josef-Strauss über die A99 auf die A95 und dann wie oben
A8 Stuttgart – München und dann auf die A95 von Richtung Augsburg kommend.

Buchen Sie Ihr Hotel und Ihre Unterkunft am Starnberger See Fünfseenland >>

>> Die fünf Seen im Fünfseenland Region StarnbergAmmersee <<

Buchheim Museum der Phantasie Bernried Starnberger See fuenfseen de

5 Erlebnisse Starnberger See

  • den Todestag König Ludwig II mit den Köngistreuen in Berg zelebrieren (13. Juni)
  • über die Ilkahöhe wandern und die faszinierende Aussicht über dem Starnberger See genießen
  • mit der Pferdekutsche auf König Ludwigs Pfaden vielleicht bis nach Hohenschwangau reisen
  • am Steg 1 den Abend ausklingen lassen
  • Sonnwendfeuer in Bernried am Starnberger See mit Livemusik erleben

5 Kulturhighlights Starnberger See

  • Ochsenrennen in Münsing (2023)
  • Fischerhochzeit in Tutzing (2025)
  • beim Fünfseen Filmfestival Prominente und SchauspielerInnen treffen
  • Adventsausflug zu den schönsten Christkindlmärkten am Starnberger See
  • Burschenfeste und Sommernächte am Starnberger See feiern
Percha Starnberger See fuenfseen badestrand
fuenfseen .de König Ludwig II Gedenkkreuz Starnberger See

5 Sehenswürdigkeiten Starnberger See

  • Votivkapelle in Berg besichtigen und auf König Ludwig II Spuren wandern
  • die alten Rosensorten und Pfahlbauten auf der Roseninsel in Feldafing bewundern
  • Kloster Bernried und den Park rund um das Buchheim Museum entdecken
  • herrschaftliche Villen und prominente Bauten bei einer Seenschifffahrt über den Starnberger See entdecken
  • Auf den Spuren Sisis ins Kaiserin Elisabeth Museum (Feldafing) und mit dem Boot zur Roseninsel

5 sportliche Ideen Starnberger See

  • Tauchen mit einer Sportschule im Starnberger See
  • Golf spielen auf einem der neun Golfplätze rund um den Starnberger See
  • SUP, Segeln und Kiten und einen Sundowner im Nordbad genießen
  • Wandern zu den Kraftplätzen und Insiderplätzen rund um den Starnberger See (natürlich mit uns 😉
  • frühmorgens mit einem Fischer auf Fang ausfahren
fuenfseen de Lagerfeuer am Starnberger See Region StarnbergAmmersee Nacht
fuenfseen-de Starnberger SEe Möven

Daten zum Starnberger See

Höhe: 584 m über dem Meeresspiegel
Breite: 4,67 km
Länge: 19,45 km
Umrundung: ca. 49 km
Seefläche: ca. 563,6 qkm
tiefste Stelle: 127,8 Meter
Zuflüsse: Buchscharn, Kuglmühlbach (Ambach), Maisinger Bach (Maising), Lüßbach (Percha), Marzenbach (St. Heinrich), Ostersee-Ach (von den Osterseen Seeshaupt), Rötlbach (Bernried), Salchstattbach (Münsing), Seeseitenbach (Seeseiten), Singerbach (St. Heinrich), Starzenbach (Feldafing),  Wirtsbach (St. Heinrich), , unterirdische Zuflüsse 
Abflüsse: Würm (Starnberg)

bereits 1850 gab es Tourismus am Starnberger See

Der Hochadel (wie die Wittelsbacher) und die Großindustriellen (wie Ritter von Maffei) entdeckten 1850 Feldafing als die Perle vom Starnberger See. Sie verbrachten hauptsächlich die Sommermonate am See. Sie schufen kultivierte Landschaften, wie den Lenné-Park (1854) und das Casino auf der Roseninsel mit hunderten von Rosenblüten im Juni und Juli. 1864 wurde die Eisenbahn von München bis Feldafing gebaut. Guiseppi Leoni eröffnete das erste italienische Restaurant am See, welches bei Künstlern und dem Adel aus München bekannt und beliebt war.
Die Bahnstationen erzählen noch heute die Geschichten dieser frühen Reisezeit. Damals hieß er noch Würmsee – erst 1962 erhielt er den Titel Starnberger See. Als  „Verres Lacus” (Ebersee) war er bei den Römern benannt. Eine Urkunde aus dem Jahre 822 bescheinigt dem Starnberger See den Namen „pelagus Wirmseo”.

Die Fischerei und Landwirtschaft am Starnberger See

Weil die Forscher einen bronzenen Angelhaken auf der Roseninsel im Starnberger See fanden, weiß man, dass hier wohl die ältesten Siedlungen der Region standen. Davon zeugen auch die Pfahlbauten um die Roseninsel. Heute wie bereits vor mehr als 2.500 Jahren verdienen sich die Fischer am Starnberger See ihren Unterhalt mit der Fischerei. Die meisten Fischer am Starnberger See sind schon seit mehreren Generationen am See ansässig. So findet man noch historische Bootshäuser und Fischerhöfe. Manche Fischerei betreibt heute einen Wirtsgarten am See mit Hofladen, in dem es frisch gefangenen oder frisch geräucherten Fisch als Stärkung bei Spaziergang und Radltour gibt. Natürlich gibt es die Fischspezialitäten und weitere besondere Gourmetangebote in den Restaurants und Wirtshäusern rund um den Starnberger See.

Die Landwirtschaft spielt am Starnberger See als Voralpenland eine ebenso wichtige Rolle. Es gibt sie noch, die Bauernhöfe mit ökologisch wertvoller Tierhaltung. Und das spiegelt sich auch oft in der Zutatenliste der Gastronomie wieder. Vieles wird regional eingekauft, damit der Gast weiß, woher es kommt und die Region sich gegenseitig unterstützt.

Finden Sie Ihr Restaurant am Starnberger See

Pavillon am See am Starnberger See in Bayern

Die Gemeinden in der Starnberger See Region / Fünfseenland

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

weitere bayerische Seen

Seen und Regionen

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner