Die neue Art der Fortbewegung

Die neue Art der Fortbewegung

Es heißt aktuell, dass sich die Menschen  immer weniger bewegen und es deshalb notwendig ist, an Schulen und in Freizeiteinrichtungen mehr für Sport zu faszinieren. Gleichzeitig entstehen immer mehr innovative Produkte, die uns schneller und ohne Anstrengung an unser Ziel bringen. Viele auf der Messe sagen, die neue Art der Fortbewegung wird sich auf bequeme oder sportliche Bretter umstellen.

one wheel aus USA

one wheel – elektrobetrieben durch das Gelände

ONE WHEEL – die sportliche Variante

Aus USA kommt das geländegängige Einrad, mit dem man sozusagen über Stock und Stein unterwegs sein kann. ” Die Welt ist Dein Playground”, so der Slogan des Unternehmens. Das Brett hat keinerlei weiteren Bedienelemente für die Fahrt. Ein speziell entwickelter Sensor kontrolliert die Elektronik. Nur durch Körperkontrolle durch zurücklehnen und nach vorne lehen wird gebremst und der Speed kontrolliert. Eine ganz neue Art der Fortbewegung.

 

Webseite des Unternehmens: www.onewheel.com

Revoll High Speed auf dem Brett

Neuheiten auf der ISPO 2016 in München

Revoll –  Highspeed in drei Stufen

Das Brett von Revoll kann mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 50 km/h gefahren werden. Geeignet für alle, die den Kick mit Geschwindigkeit suchen.  Die Macher kommen aus Slovenien und haben bereits einige Preise damit gewonnen.

Das elektrisch angetriebene Modell C1N ist aus Carbon. Die Rollen wurden durch die Firma DTC hergestellt, mehrfache Gewinner im Bereich Downhill Race.

Alles am Brett ist elektronisch. Eine einfache Bedienung wird sowohl dem Anfänger als auch dem Professional versprochen. Mit einer Fernbedienung in der Hand können während der Fahrt Geschwindigkeit und Einstellungen kontrolliert und verändert werden. Drei verschiedene Geschwindigkeitsstufen, höchster Speed und Batteriestand sind einstellbar und ablesbar. Aufgeladen wird der Motor entweder im Auto oder an einer Batterieladestation.

Webseite des Unternehmens: www.revoll.eu

City Blizz – die urbane und sanfte Art

 

Tüv geprüftes Board

für Messen, in der Stadt und überall, wo Asphalt vorhanden ist.

Mit der richtigen Technik und ein bischen Übung gleitet man bequem durch Hallen und die Stadt. Das Gerät ist vom TÜV abgenommen und in Deutschland hergestellt. CityBlitz kann ferngesteuert an- und ausgeschaltet werden, die Geschwindigkeit ist zwischen 6 km/h bis 10 km/h.

 

 

 

0/5 (0 Reviews)
Fähigkeiten

, ,

Gepostet am

28. Januar 2016

Datenschutz
fuenfseen.de, Inhaber: Birgit M. Widmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
fuenfseen.de, Inhaber: Birgit M. Widmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.