Glockenspiel München

Glockenspiel München

Das Glockenspiel in München ist die Touristenattraktion in München. Täglich um 11, 12 und im Sommer um 17 Uhr spielen 43 Glocken unterschiedliche Melodien.

Etwa auf Höhe des Rathausdaches im Stadtzentrum München am Marienplatz befindet sich eines der größten Glockenspiele Deutschlands. Im Spielwerkserker werden zwei Ereignisse aus der Münchner Stadtgeschichte dargestellt: Hauptthema ist die im Februar 1568 gefeierte Hochzeit von Herzog Wilhelm V. mit Renate von Lothringen, anlässlich der ein Ritterturnier auf dem Marienplatz stattfand. Beim Wettkampf triumphierte der bayerische Ritter über seinen lothringischen Gegner. Neben dem Fürstenpaar und seinem Hofmarschall gehören insgesamt 16 Figuren zu dieser Szene. In der unteren Etage tanzen die Schäffler; die Fassmacher sollen sich nach einer schweren Pestepidemie als Erste wieder auf die Straßen gewagt und mit ihrem Tanz die Bevölkerung erheitert haben. Der Tanz der Münchner Schäffler findet seither alle sieben Jahre statt.

(Quelle: Neues und Altes Rathaus, Presse- und Informationsamt in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv München)

Zu den Spielzeiten versammeln sich tausende Touristen, um dem Spektakel zuzusehen.

0/5 (0 Reviews)
Fähigkeiten

, ,

Gepostet am

13. Mai 2020