+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

für den Monat Februar bietet das Museum Fünf Kontinente ein Programm, das Sie als Künstler*innen selbst mit ausfüllen dürfen:

Am 2. und 23. Februar haben Sie Gelegenheit, an einem ganz besonderen Druckworkshop mit der Buchillustratorin und Grafikerin Elena Buono teilzunehmen. Nach einem anregenden Spaziergang durch die Sonderausstellung „Spiegelbilder“ führt Sie Frau Buono über die Druckkunst Cliff Whitings in die Geheimnisse des Linoldrucks ein. Dann geht es unmittelbar in die praktische Experimentierphase. Eines ist dabei sicher: Jeder Druck wird ein Unikat und das Ergebnis immer eine Überraschung! Künstler*in sind dabei stets Sie selbst.

Am 10. Februar veranstaltet das Museum Fünf Kontinente gemeinsam mit der MONGOL Initiativgruppe den Themen- und Familientag „Tsagaan Sar“, bei dem alle zusammen auf mongolische Art das neue Jahr willkommen heißen können. Musik, Tanz, Märchen, Vorträge, Workshops vereinen sich dabei mit Spezialitäten aus der mongolischen Küche und viel Frohsinn für kleine und große Besucher*innen.

In Neuseelands Kultur und seinen Wein können Sie am 21. Februar an einem einzigen exklusiven Abend hineinblicken und –schmecken. Die Kuratorin der Ausstellung „Spiegelbilder. Māori-Kunst und Helme Heines Blick auf Neuseeland“, Dr. Hilke Thode-Arora, führt Sie und macht Sie mit Bildern, Grafiken und Kunstobjekten vertraut. Der Sommelier Markus Munz, lange Zeit Wahl-Neuseeländer, erzählt Ihnen Geschichten und Hintergründe jener Weine, die Sie vor Ort mit kleinen Leckereien probieren können. Dieses Veranstaltungsformat ist eine Premiere!

Das Museum freut sich auf Sie und Ihre Familie.

Lesen Sie auch

[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]