+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Saisonstart am 15. Dezember 2017 mit 13 von 17 Bahnen und Liften

Das Skigebiet Garmisch-Classic startet am Freitag, den 15. Dezember 2017 mit 13 von 17 Bahnen und Liften sowie deren dazugehörigen Skiabfahrten in die Wintersaison 2017/2018.

In Betrieb gehen die Hausbergbahn, die Kreuzeckbahn, der Kreuzwankl-Ski-Express, der Adamswiesenlift, die Rimmler-Moos-Lifte und das Kinderland, der Übungslift, der Trögllift, der Kandahar-Express, die Hexenkesselbahn, der Kreuzeckzubringer und die Längenfelderbahn.

Die Talabfahrt ist über die Kochelbergabfahrt, die Olympiaabfahrt sowie die Kandahar 5a möglich.

Das Alpspitzgebiet mit Alpspitzbahn und Hochalmbahn können voraussichtlich zum 23. Dezember 2017 in Betrieb genommen werden. Ein Öffnungstermin für den Park am Hexenkessel kann momentan noch nicht festgelegt werden. Für die Obstacles im Park braucht es noch etwas mehr Schnee.

Gute Nachrichten gibt es auch für alle Pistengeher: Die Aufstiegsspur für Skitourengeher ist ebenfalls ab Freitag, den 15. Dezember 2017, geöffnet. Skitourengeher werden gebeten, die kostenlosen Parkflächen am Eisstadion zu nutzen, um den bereits stark frequentierten Hausbergparkplatz etwas zu entlasten. Die K2 Tourenabende im Skigebiet Garmisch-Classic können voraussichtlich am 9. Januar 2018 starten und finden dann wieder jeden Dienstag und Donnerstag statt.

Die Wankbahn ist in den Weihnachtsferien vom 25. Dezember 2017 – 07. Januar 2018 sowie in den Faschingsferien vom 10. Februar 2018 – 18. Februar 2018 in Betrieb.

Lesen Sie auch

Tragen Sie sich ein in unseren Newsletter

Tragen Sie sich ein in unseren Newsletter

Möchten Sie wöchentlich über Neuigkeiten informiert werden? Dann tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen! Vielen Dank.

[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]