+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Den Sammlern und Kunstinteressierten präsentiert sich die zehnte Ausgabe der internationalen Kunstmesse Abu Dhabi Art vom 14. bis 17. November 2018 mit ihrem bisher umfangreichsten Programm moderner und zeitgenössischer Kunst im Ausstellungszentrum Manarat Al Saadiyat in Abu Dhabi-Stadt.

Während der Ausstellungstage bieten führende internationale Galerien Werke renommierter Künstler sowie Werke von jungen aufstrebenden Talenten zum Kauf. Den Besuchern der Messe wird ein vielfältiges Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm geboten, und im Off-Site-Programm sind großformatige Skulpturen und Installationen im gesamten Emirat zu sehen.

Dyala Nusseibeh, Direktorin der Abu Dhabi Art: „Zu jeder Ausgabe der Messe bringen wir eine neue Konstellation von Kulturschaffenden zusammen. Bei der diesjährigen Ausgabe geben erfahrene Kuratoren und Künstler tiefe Einblicke in ihre Arbeit und versprechen mit einzigartigen Ausstellungen, informativen Symposien und eindrucksvollen darstellenden Künsten an unterschiedlichen Orten eine spannende Messe zu werden.“

Erstmalig werden die Ausstellungen im Manarat Al Saadiyat und an historischen Orten in der Oasenstadt Al Ain auch nach Messeschluss geöffnet bleiben. Darunter die Gateway-Ausstellung des Gastkurators Hammad Nasar mit dem englischen Titel Structures of Meaning / Architectures of Perception sowie die von der Kunstraum-Galerie ATHR aus Jeddah kuratierte Ausstellung, inspiriert durch das Buch Letters to a Young Muslim des Botschafters der Vereinten Arabischen Emirate in Frankreich, S.E. Omar Saif Ghobash.

Innerhalb der Abu Dhabi Art gibt Dr. Omar Kholeif, Autor, Kurator, Redakteur und Herausgeber mit Sitz in Chicago und London, Werken der teilnehmen Galerien eine wichtige Plattform: „Mit Ikonen der Kunst wollte ich die entscheidenden Stimmen hervorheben, die die zeitgenössische Kunst in den letzten fünf Jahrzehnten geprägt, beeinflusst und den Weg für künftige Künstlergenerationen geebnet haben.”

Nada Shabout, Assistenzprofessorin für Kunstgeschichte an der University of North Texas, und Salwa Mikdadi, Gastprofessorin für Kunstgeschichte an der New York University Abu Dhabi kuratieren das Talks Programm für die Abu Dhabi Art und haben sich für die Symposium Themen „Die Verbreitung von Kunst und die globalen und lokalen Perspektiven der neuen Kunstmarktwirtschaften“ entschieden.

Abgerundet wird das bunte Programm mit den Bühnenkünsten Durub Al Tawaya von Tarek Abou El Fetouh. Mit Beginn der Kunstmesse im November bis Januar 2019 können sich Liebhaber von darstellenden Künsten mit zeitgenössischen Performance-Darbietungen im öffentlichen Raum – an verschiedenen Orten in Abu Dhabi begeistern lassen

Die Abu Dhabi Art 2018 findet vom 14. bis 17. November 2018 im Ausstellungzentrum Manarat Al Saadiyat, Kulturdistrikt auf Saadiyat Island statt. Die Öffnungszeiten sind täglich von 14:00 bis 21:00 Uhr. 

Weitere Informationen zur Abu Dhabi Art: www.abudhabiart.ae

 

DEPARTMENT OF CULTURE AND TOURISM (DCT) ABU DHABI

Das DCT Abu Dhabi bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen. Die staatliche Organisation ist für den Ausbau des Tourismussektors zuständig und vermarktet dabei die Destination international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll. Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme des DCT Abu Dhabi steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur – so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung von Museen, wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museum und des Guggenheim Abu Dhabi.  Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern und das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Hierzu sollen vor allem maßgeschneiderte Aktionen mit den unterschiedlichen Interessengruppen beitragen.

Lesen Sie auch

[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]