Feininger Rundgang eröffnet

Birgit M. Widmann

Feininger Rundgang in Mecklenburg Vorpommern

In der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten wurde am 12. April 2018 der Feininger-Rundgang Ribnitz feierlich eröffnet. Dieser inszenierte Kunstspaziergang bietet Besuchern und Einwohnern der Stadt die Gelegenheit, auf den Spuren des Bauhaus-Meisters Lyonel Feininger zu wandeln.

Der deutsch-amerikanische Expressionist besuchte im Sommer 1905 am Anfang seiner künstlerischen Karriere erstmals Ribnitz und Damgarten. Viele seiner Bilder sind der Erinnerung an diese Zeit gewidmet. Der Rundgang führt vom Klosterhof über das mittelalterliche Stadttor und den Hafen bis in das Herz der Altstadt und kennzeichnet sowohl die Blickwinkel des Malers als auch bedeutungsvolle Orte in Bezug auf die Ribnitzer Stadtgeschichte. Stelen, gestaltet in den für den Bauhausstil typischen Grundfarben Rot, Blau und Gelb, markieren dabei die Wegpunkte. Eine informative Begleitbroschüre hilft Besuchern, den Blickwinkeln des Künstlers nachzuspüren, bebildert Feiningers Schaffen und liefert Anekdoten zur Stadtgeschichte. Sie ist in der Galerie im Kloster sowie in der Tourist-Information in deutscher und zukünftig auch in englischer Sprache kostenfrei erhältlich. Der Feininger-Rundgang ergänzt die sehenswerte Dauerausstellung zu Lyonel Feininger in der Galerie im Kloster in Ribnitz-Damgarten.

Weitere Informationen: www.feininger-rundgang.de

Das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner