8. Okt 2015 | Oktoberfest

Oktoberfest der Glückshafen

Birgit M. Widmann

Gleich nach dem Haupteingang zum Oktoberfest befindet sich auf der linken Seite der Stand Glückshafen mit der Chance, durch den Loskauf einen Preis zu gewinnen.
Der Stand wird von den freien Wohlfahrtsverbänden München seit Jahrzenten betrieben. Die Mitarbeiter sind ehrenamtlich im Dienst und der Reingewinn aus dem Glückshafen wird an verschiedene Institutionen in München und im Umland verteilt. Darunter sind Jugendlichenhilfe, Altenpflege, Migranten und soziale Einrichtungen.

Erstmals wurde ein Glückshafen nach einer schlimmen Hungersnot im Jahre 1816 veranstaltet. Die Idee war simpel und hat bis heute Bestand: Durch einen geringen Einsatz – dem Kaufpreis des Loses – hat man die Chance, etwas Höherwertiges – den Gewinn – zu erhalten. Und wenn es nicht klappt, so hat man seinen Einsatz für einen guten Zweck gespendet.  Das Münchner Rote Kreuz zog 1947 zum ersten Mal auf das Oktoberfest und ist seither als feste Institution vertreten.

Viele der Kunden sind Stammgäste, so erzählen mir die Mitarbeiter des Standes. Man kennt sich bereits. Denn Sie kommen jedes Jahr und kaufen ein paar Lose, um die Organisation zu unterstützen.

Der Lospreis beträgt EUR 1,00, jedes dritte Los gewinnt.

Das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner