8. Feb 2017 | Sehenswürdigkeiten

Olympiaturm München

Birgit M. Widmann

Olympiaturm in München

Der Olympiaturm in München in Abenddämmerung. Er ist der zweithöchste Fernsehturm Bayerns mit einer Höhe von 291,28 Metern (mit Antenne). Mit dem Lift kommt man auf die Aussichtsplattformen, die sich auf 171 bis 192 Metern befinden und einen traumhaften Blick über die Landeshauptstadt bieten.
Er ist heute eines der Wahrzeichen Münchens. Im Turm befindet sich ein Drehrestaurant und das Rock Museum.

Was gibt es wohl schöneres, als in einer Höhe von 181 Metern ein gepflegtes Abendessen zu genießen? Während des Aufenthalts kann man das  gesamte Panorama der Stadt genießen. Denn das Restaurant dreht sich sanft um 360 Grad.

Der Fernsehturm wurde im Jahre 1968 eröffnet und gliederte sich zu den olympischen Spielen 1972 in die Gesamtarchitektur der markanten Dächer und Ensembles ein.

Besuchen sollte man auf alle Fälle das gesamte Olympiazentrum. Denn hier treffen sich Natur, Kunst, Architektur und die Münchner Familien, Sportler und Touristen.

Weitere Informationen: Olympiark München

Das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner