+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

      Der beste Koch Spaniens auf der ISPO

      Berasategui

      Wenn die Liebe zur Natur durch den Magen geht – der beste Koch Spaniens auf der ISPO zu Gast beim Outdoorspezialisten Ternua

      Was haben Sportbekleidung und Essen gemeinsam? Wer in beiden Bereichen hohen Wert auf gute Qualität sucht, der informiert sich über die Inhaltsstoffe und deren Herkunft.  Martin Berastegui verwöhnte die Messestandbesucher bei Ternua mit einem ganz besonderem Stück Kulinarik.

      Martín Berasategui hält für seine Restaurants insgesamt 7 Michelin Sterne und damit mehr als jeder andere Koch der iberischen Halbinsel. Das Reiseportal TripAdvisor kürte sein gleichnamiges Restaurant in Lasarte-Oria kürzlich sogar zum „besten Restaurant der Welt“.

      Der Spitzenkoch lebt in der Umgebung von San Sebastian im Baskenland. Er ist bekannt dafür, jeden Tag mit einer Wanderung auf die Berge oberhalb der Stadt zu beginnen, um von dort den fantastischen Blick über die Landschaft zu genießen. Mit dem Ternua Team verbindet Martín Berasategui ein freundschaftliches Verhältnis und viele gemeinsame Unternehmungen in der Natur. Man teilt die gemeinsame Liebe zu den Bergen und den Wunsch, die Natur zu schützen und zu bewahren.

      ternua gold award winner ISPO 2016

      Ternua gewinnt ISPO Gold Award 2016

      Die Jacken Terranova und South River aus recycelten Stoffen und recycelter Daune gewinnen in der Kategorie Outdoor Lifestyle and Fashion. Die Jury würdigt sie für ihr Design, Innovation, Funktionalität und Nachhaltigkeit.

      Die Terranova and South River Jackets für Damen und Herren bestehen fast komplett aus recycelten Materialien: Sowohl der Goretex Oberstoff ist recycelt, als auch das Futter, dessen Garn das aus Plastikflaschen gewonnen wurde. In Kombination mit einer Füllung aus recycelter Daune mit Fillpower von 700 cuin entstanden Jacken mit exzellenten wärmenden Eigenschaften, die wind- und wasserdicht und dabei atmungsaktiv sind.

      Für Herbst-Winter 15/16 hält Ternua die offizielle Lizenz zur Verwendung der Neokdun® Gänsedaune und ist damit weltweit die erste Outdoormarke, die recycelte Daune einsetzt. Die Verwendung von Neokdun® Daune spiegelt die nachhaltige Philosophie des Unternehmens wider, in der nicht zuletzt auch der Tierschutz einen besonderen Stellenwert einnimmt. Die Neokdun® Daune stammt von Produkten, die das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht haben. Die in Europa gesammelten Daunen werden sortiert, gereinigt und aufbereitet. Die Herkunft wird durch den NVP Rückverfolgbarkeitsstandard garantiert, der durch eine unabhängige Instanz nach dem EDFA Standard überwacht wird. Ein weiterer Baustein in Ternuas andauernden Erforschung neuer Materialien und umweltfreundlicher Stoffe. Terranova und South River stellen die perfekte Kombination von Technologie und Design dar. Beide Jacken sind aus nachhaltigen technischen Textilien hergestellt und bieten den gewünschten Komfort einer Alltagsjacke.

      Weitere Informationen zur recycelten Daune >>

      Für Eduardo Uribesalgo, Ternua Gründer und heutiger Director of Innovation, ist die Auszeichnung eine weitere Bestätigung, dass der eingeschlagene Weg in Richtung nachhaltiger Innovation der Richtige ist: „Wir sind sehr stolz. Dieser Preis bekräftigt uns in unserer Arbeitsphilosophie, die Innovation und Nachhaltigkeit gewidmet ist. Es wird unserer internationales Renommee stärken und ist eine tolle Anerkennung für ein Lifestyle-Produkt, das wir mit den neuesten Technologien entwickelt haben.”

       

      Über die Ternua Group

      Die Ternua Group ist eine spanische Holding, die unter Ihrem Dach die Marken Ternua, Lorpen und Astore beherbergt. Die Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung hochfunktioneller Sportbekleidung und Accessoires. Die Marke Ternua, 1994 ins Leben gerufen, vertreibt technische Outdoorbekleidung auf den nationalen und internationalen Markt und ist in mehr als 15 Ländern in Europa, den USA und Asien erhältlich. In enger Zusammenarbeit mit Ausnahmeathleten entwickelt und produziert Ternua Bekleidung mit Nachhaltigkeitsanspruch. Dabei folgt Ternua einem eigenen Codex zur Minimierung der Umweltauswirkungen der hergestellten Produkte. Über die Verwendung von bluesign® zertifizierten Stoffen hinaus, werden rund 70% der Ternua Produkte aus organischen Naturfasern, recycelten oder recycelbaren Materialien hergestellt, die die natürlichen Ressourcen schonen und schädliche Emissionen vermindern. Ternua ist Mitglied der European Outdoor Conservation Association (EOCA), wo Ternua Gründer und heutiger Director of Innovation Eduardo Uribesalgo seit 2015 Mitglied des Vorstands ist.

      Webseite des Unternehmens: www.ternua.com

       

      Personalien:

      Martin Berasategui

      Berasategui, Jahrgang 1960, arbeitete seit seinem 14 Lebensjahr im Restaurant seiner Eltern das er im Alter von 20 Jahren übernahm. Mit 25 wurde er für das „Bodegón Alejandro“ mit seinem ersten Michelin Stern ausgezeichnet. 1993 eröffnete Martín Berasategui sein gleichnamiges Restaurant in Lasarte-Oria, außerhalb San Sebastians. Seit 2001 hält er für das Restaurant drei Sterne im Michelin Guide.

      Fähigkeiten

      , , , ,

      Gepostet am

      28. Januar 2016