Mit dem LBV und der Gebietsbetreuung Starnberger See auf Vogelbeobachtung

 

Einen Tag vor der Veranstaltung an der Roseninsel am Starnberger See zählte der LBV über 9.000 Vögel, die hier am Starnberger See überwintern. Letzten Sonntag konnten wir uns ausführlich informieren und bekamen erkenntnisreiche Einblicke in das Naturwunder der bayerischen Seen im Winter.

Besonders Flachwasserzonen und Schilfstreifen, wie vor der Roseninsel im Starnberger See sind wichtige Lebensräume der Vögel, ganz besonders im Winter.

Haben Sie Interesse an der nächsten Vogelbeobachtung Starnberger See?

Die nächste öffentliche Veranstaltung findet von Oktober bis Dezember am Schiffsanleger Roseninsel statt. Einfach vorbeikommen, informieren, staunen und spenden, was Sie möchten.

 

-Werbung-

Der Kreislauf der Natur

Die Schilfstreifen an den Seen und Flüssen dienen im Uferbereich als Laichplatz, Kinderstube und Fluchtversteck für einen Großteil der Fischarten. Auch Frösche und Kröten legen hier ihren Laich ab. Libellen platzieren ihre Eier dagegen auf aufschwimmenden Pflanzenteilen, z.B. auf Seerosenblättern. Darunter tummeln sich Wasserflöhe, Kleinkrebse, Insektenlarven, Schnecken und Jungmuscheln. Diese Organismen wiederum sind die Nahrungsgrundlage für viele Wasservogelarten, die im und am Schilf brüten, ihre Jungen großziehen, mausern und ruhen.

Schönheit und Spaß an den Seen

Die Schönheit und vielen Freizeitmöglichkeiten verdanken wir diesem Zusammenspiel der Natur. Deshalb sollte jeder Einzelne von uns darauf achten, die hochsensiblen „Wohnzimmer“ unserer Tierwelt wertzuschätzen. Wassersport im Winter ist keine gute Idee, wenn man dadurch die Bereiche unserer Tierwelt aufschreckt und stört. Gemeinsam können wir auch unseren Kindern noch diesen Zauber erhalten.

Zählen Sie mit – Stunde der Wintervögel in Bayern vom 6. – 8. Januar 2023

Die bundesweite bürgerwissenschaftliche Mitmachaktion von LBV und NABU ist für alle Vogel- und Naturbegeisterten. Sie findet bereits zum 18. Mal in Bayern statt. Entdecke mit uns die bunte Vogelwelt vor Deiner Haustüre und sammle wertvolle Daten über unsere bekannten, oft noch häufigen Vogelarten wie Meisen, Finken und Spatzen.

'Birdwatching mit dem LBV Starnberg

Birdwatching mit dem LBV Starnberg

Interessiert an der einheimischen Vogelwelt am Starnberger See?

Der LBV Starnberg bietet ab Frühjahr 2023  die Veranstaltungsreihe „Birdwatching mit dem LBV Starnberg“ an.

Im Frühjahr und Sommer finden – meist einmal im Monat – 2-3 stündige Exkursionen in ornithologisch interessante Gebiete im Landkreis Starnberg und Umgebung statt. Erfahrene Ornithologen der Arbeitsgemeinschaft Starnberger Ornithologen (ASO) erläutern Ihnen die vielfältige Vogelwelt im Landkreis Starnberg. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, die Exkursionen sind sowohl für Anfänger als auch für erfahrenere Vogelkenner geeignet. Fernglas und Vogelbestimmungsbuch sind hilfreich, aber nicht zwingend nötig.

Die Teilnahme ist auf ca. 15 Teilnehmer beschränkt. Die Exkursionen sind kostenlos, Spenden für die Naturschutzarbeit des LBV Starnberg sind gern gesehen.

Wenn Sie Einladungen zu dieser Veranstaltungsreihe erhalten wollen, schreiben Sie bitte an starnberg@lbv.de unter dem Stichwort „Birdwatching mit dem LBV Starnberg“. Sie werden dann in den Newsletter aufgenommen, der auf die Vogelexkursionen aufmerksam macht.

Informationen zu den Gebietsbetreuern Bayern

 

Rettet die Kibitze in Bayern

Rettet die Kibitze in Bayern

Rettet die Kiebitze in Bayern - Die Petition BUND NATURSCHUTZ fordert einen verbindlichen Artenschutz mit einer gerechten Entlohnung der Landwirtschaft, damit die Kibitze überleben.    Unter change.org/rettet-die-kiebitze hat der BUND Naturschutz (Kreisgruppe...

Silvestermüll in München 47 Tonnen

Silvestermüll in München 47 Tonnen

Der Jahreswechsel und die damit verbundenen Feiern mit Feuerwerk und Böllerschüssen haben für das Baureferat München wieder eine Menge Arbeit mit sich gebracht innerhalb des Vollanschlussgebietes der städtischen Straßenreinigung. Insgesamt wurden zirka 47 Tonnen...