Ausflugstipp Blutenburg

Birgit M. Widmann

junge schwäne in der Blutenburg in München

Unser Ausflugstipp Blutenburg liegt sozusagen fast mitten in München. Kaum zu glauben, nur ein paar Schritte vom Autobahnende München – Stuttgart tauchen Sie ein in eine ländliche Idylle mit kleinem See und riesigen Flächen mit altem Baumbestand.

Wann die Burg Blutenburg oder vielleicht hieß sie auch Blütenburg entstanden ist, darüber scheiden sich die Geister der Geschichte. Sicher ist, dass es bis in die 70iger Jahre ein Altersheim war. Erst in den 1980iger Jahren wurde das Gelände renoviert und zu einem echten Schmuckkästchen in München Obermenzing gestaltet.

Bayern Ausflugsziele

Bayern Ausflugsziele

 

 

Der Verein bietet auf Anfrage Führungen durch das Areal an. Zu sehen gibt es Skulpturen im Freien, ein Michael Ende Museum und vieles mehr.
Führungen können mit Internationalen Jugendbibliothek vereinbart werden. Zuständig für die Führungsorganisation ist Frau Mattern.
Telefon 089 / 89 12 11 – 0.

Ein Wunder der Natur konnten wir bei unseren Erforschungen entdecken. Eine Schwanenfamilie mit 5 kleinen Nachkommen. Einfach entzückend.

 

Bis etwa 1430 bestand die Blutenburg lediglich aus dem sogenannten Herrenhaus und war von vier Türmen, Mauern und einem Wassergraben umgeben. In einem der Türme (IV) gab es eine den Heiligen Georg und Andreas geweihte Kapelle, deren Reste bei der Schloss-Renovierung 1980 – 1983 entdeckt wurden. Ab 1430 entstanden – noch vor Herzog Sigismund – der Pfortenbau, der Torturm, die äußere Wehrmauer und das Ökonomiegebäude. Die älteren Teile liegen höher, was man auch heute noch erkennen kann. Zur Eingliederung der neuen Teile mußte die Mauer zwischen den Türmen IV und I abgetragen und der Wassergraben verlegt werden.

Auf den Erbauer der Schlosskapelle gibt es leider keine direkten Hinweise. Neben Lukas Rottaler, Jörg Ganghofers Nachfolger als Stadtbaumeister, werden deshalb Hans Trager, Peter Manhart und Ulrich Randeck vermutet.
Mit der Fertigstellung der Glasfenster 1497 war vermutlich die Ausgestaltung der Schlosskapelle Blutenburg abgeschlossen. Seither hat sie sich – bis auf einen neuen Dachreiter in der Barockzeit – kaum mehr verändert.

Text Copyright und weitere Informationen: >>

 

Das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner