26. Jul 2016 | Blog, Aktuell, Kulturveranstalter

Bayerische Staatsoper verschiebt OPER FÜR ALLE aus Pietätsgründen

Birgit M. Widmann

foto oper fur alle_bay_staatsoper

Bayerische Staatsoper verschiebt OPER FÜR ALLE aus Pietätsgründen

Die Bayerische Staatsoper und BMW Group sagen die Oper für alle-Veranstaltung am kommenden Sonntag, 31. Juli 2016, aufgrund des parallel stattfindenden Gedenkgottesdienstes und des Trauerakts für die Opfer des Münchner Amoklaufs vorläufig ab. „Die Staatsoper und alle ihre Mitarbeiter, Sänger und Musiker trauern um die Opfer von letztem Freitag. Wir haben uns entschieden, unsere Vorstellungen wie geplant zu spielen, um mit unserer Kunst Trost zu spenden. Es scheint uns aber nicht der richtige Zeitpunkt für eine sommerliche Großveranstaltung vor den Toren des Hauses zu sein, wenn in unmittelbarer Umgebung getrauert wird“, so Staatsintendant Nikolaus Bachler. „Aufgrund der Parallelität der Ereignisse haben wir uns entschieden, die Live-Übertragung von Die Meistersinger von Nürnberg nicht stattfinden zu lassen.“

Die Staatsoper prüft gemeinsam mit dem Oper-für-alle-Partner BMW München eine Durchführung der Open-Air-Veranstaltung im Herbst. Die Vorstellung Die Meistersinger von Nürnberg auf der Bühne des Nationaltheaters wird wie alle Vorstellungen der derzeitigen Münchner Opernfestspiele stattfinden.

Bayerische Staatsoper
Max-Joseph-Platz 2
D-80539 München
Tel: 0049 – (0)89 – 21 85 01
E-Mail: info@staatsoper.de
www.staatsoper.de

Das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner