+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Die Kirche enthält Deckengemälde von J.B. Anwander aus dem Jahre 1795, eine Rokkokomadonna und zwie spätgotische Heiligenfiguren aus dem späten 15. Jh. Eine davon stellt den heiligen Nikolaus dar.

Zum Nikolausfest am 6. Dezember gibt es die Jungfrauensage.  Nikolaus ist an diesem Tag, da dies der Begräbnistag des hl. Nikolaus war. Die Legende erzählt von einem armen Mann, der seine drei Töchter zur Prostitution freigeben will, um den Lebensunterhalt zu sichern. Nikolaus hört von diesen Plänen. Da er Erbe eines großen Vermögens ist, erscheint er nachts am Fenster der Frauen und wirft einen Sack Gold in die Stube. Dadurch ermöglichte er für sie ein ehrsames Leben.

Quelle: Eulen Verlag – Die schwarzen Führer – München – Oberbayern. ISBN: 3-89102-424-x

[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]