mit den Alpenbahnen Spitzingsee auf den Taubenstein

von | 20 Jul 2023 | Sport- und Wandertipps

Im Jahr 2022 feierte die Taubensteinbahn 50 Jahre. In der Gemütlichkeit dieser Zeit können sie im Sommer traumhafte Bergtouren rund um den Spitzingsee genießen. 

Kurz vor dem Tunnel Richtung Spitzingsee erreicht man die Taubensteinbahn. 1972 wurde Sie gebaut und fährt noch heute Gäste in den gemütlichen Zweier-Gondeln nach oben. Dort oben eröffnet sich ein traumhaftes Wanderpanorama. Sowohl bergauf als auch bergab begleitet uns der Blick auf den Spitzingsee und seine angrenzenden Berge … wussten Sie, dass der Name Spitzingsee von der gegenüberliegenden Brecherspitze abgeleitet ist?

Die Auffahrt ist geeignet für Singles, Familien und Paare, für Langläufer, Gipfelgenießer und alle, die eher gerne in der Höhe wandern. Auch für Langschläfer, die schnell nach oben möchten und die Mittagsstimmung in einer der gemütlichen Berghütten zu genießen. Bergab geht es bis 17:00 Uhr – ideal für knieschonende Abwärtswanderungen und für einen gemütlichen Ausklang des Tages auf dem Berg. 

Bequem anreisen können Sie mit Bus und Bahn. Vor der Taubensteinbahn hält der öffentliche Bus und für Reisende mit Auto steht der Parkplatz vor der Türe zur Verfügung. 

-Werbung-

Wussten Sie, dass die Wanderregion Spitzingsee etwas ganz Besonderes ist?  

Alpenflora und Fauna sind ganz besonders hier im Spitzingseegebiet. Deshalb gibt es ausgewiesene Schutzzonen für Auerhahn und Co. Und auch so manche seltenen Pflanzen, wie beispielsweise der Frauenschuh, kann man hier in ganz besonderer Vielfalt finden. Zudem wachsen Pflanzen, die eigentlich nur im Hochgebirge zuhause sind. Das liegt an der besonderen Steinformation und Entstehungsgeschichte des Voralpenlandes in dieser Region. Der Name Rotwand für den höchsten Gipfel dieser Region leitet sich vom roten Stein ab, den man an vielen Stellen der Felsen entdecken kann. Das Wandergebiet Spitzingsee ist ein wahrer Schatz für Geologen, Naturschützer und Floristenliebhaber. 

Welche Wanderungen sind ab Talstation Taubenstein möglich? 

von der Taubensteinbahn Bergstation über den Lochgraben zur Talstation

Wenn Sie die Bergstation verlassen, wandern Sie Richtung Aiplspitze und gehen dann talabwärts Richtung oberen Lochgraben. Nach ca. 900 Metern überqueren Sie die Forststraße und dann geht es entlang der Seilbahn zur Talstation. 

Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
Anspruch: normal, im letzten Stück eher steil

von der Bergstation zu den Maxlrainer Almen

Von der Bergstation geht es bergab Richtung Maxlrainer Almen. Sie wandern entlang des Skilifts zu dessen Talstation. Zum Tal gelangen Sie über die Schotterstraße  zur Ortschaft Spitzingsee. 

Gehzeit: ca. 2 Stunden
Anspruch: leicht bis mittel

Taubensteingipfel

Von der Bergstation geht es gegenüber Richtung Taubensteingipfel. Für diese Tour sollte man auf alle Fälle trittsicher und schwindelfrei sein und mit professionellen Bergschuhen unterwegs sein. Über einen schmalen Steig geht es mit Seilsicherung auf den Gipfel in eine Höhe von 1.692 M. Die Aussicht reicht von den Zillertaler Alpen bis zur Zugspitze im Westen. Diesen Blick genießt man übrigens auch schon von der Bergstation Taubenstein aus. 

Gehzeit: ca. 20 Minuten
Anspruch: Anspruchsvoll

Rundtour: Taubenstein Bergstation – Rotwand – Miesing – Taubenstein Bergstation

Die sogenannte Taubenstein Reibn gibt gleich mehrere Gipfelerlebnnisse an einem Tag. Von der Taubenstein Bergstation wandern Sie aussichtsreich Richtung Rotwandhaus. Von dort zweigt links der Weg zum Rotwandgipfel weg. Wieder zurück wandern Sie weiter zur Kümpflscharte, weiter links abwärts zur Großtiefenthaler Almen. Von hier geht es links hinauf zum Miesingsattel, rechts durch Latschenfelder zum Hochmiesing auf 1.883 m. Der gleiche Weg führt zurück zu den Kleintiefenthaler Almen und weiter nach links aufwärts zum Taubensteinhaus. Vom Taubensteinhaus geht es zurück zur Taubenstein Bergstation. 

Gehzeit: ca. 4 Stunden
Anspruch: leicht bis mittel

 

Alpenbahnen Spitzingsee

http://www.alpenbahnen-spitzingsee.de/sommer/sommer/

Öffnungszeiten (nur im Sommer):
Die Taubensteinbahn ist ab 18.05.2023. bis Wintereinbruch wieder in Betrieb.
Bei starkem Regen, Schneefall, Sturm, Gewitter und sonstigen Witterungsbedingungen kann aus Sicherheitsgründen der Bahnbetrieb eingestellt werden. Aufgrund dessen erfolgt keine Erstattung der Fahrpässe.

das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.