Umbesetzung Turandot

von | 6 Dez 2016 | Kulturveranstalter

Umbesetzung: „Turandot“ am 7. Dezember –    Irina Lungu (Foto: Living Italy)

In der Vorstellung Turandot am 7. Dezember 2016 wird Irina Lungu die Partie der Liu für die erkrankte Golda Schultz übernehmen.

Irinia Lungi Bayerische Staatsoper

Irina Lungu studierte zunächst am Konservatorium von Woronesch. Daraufhin führte sie ihre Studien an der Akademie des Teatro alla Scala fort und trat dort bereits während ihres Studiums als Anaïs (Moïse et Pharaon) auf. Neben zahlreichen Auftritten in verschiedenen Rollen am Teatro alla Scala führten sie weitere Engagements an Häuser wie die Metropolitan Opera in New York, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Wiener Staatsoper, das Opernhaus Zürich, die Deutsche Oper Berlin und die Opéra national de Paris. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Violetta (La traviata), Adina (L’elisir d’amore), Marguerite (Faust), Nanetta (Falstaff), Donna Anna (Don Giovanni), Gilda (Rigoletto), Mimì (La bohème) sowie die Titelpartien in Maria Stuarda und Lucia di Lammermoor. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2016/17: Liù (Turandot).

das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.