Wer Andechs nur vom Kloster kennt und Naturliebhaber ist, der hat sicherlich etwas bei seinem Besuch verpasst. Unser Wandertipp Andechs Ammersee entführt Sie in das Hinterland des berühmten Klosters am Ammersee im Fünfseenland.

mit dem Nebel und der Sonne getanzt, mit Puten gesungen und Kühe fast geküsst … traumhafte Gespräche mit meiner lieben Freundin und Menschen am Wegesrand .. sonnenverwöhnt über dem Nebel vom Ammersee. Was für ein traumhafter TAG!!!! Danke

the faous monastir andechs near munich at lake ammersee

Hinter Andechs beginnt ein kleines Paradies

Zu erreichen ist Andechs entweder mit dem Auto über die Autobahn A96. die S-8 bringt Sie direkt vom Flughafen nach Herrsching. Von dort verkehren regelmäßige Busse nach Andechs. Für große Kondition können Sie von Herrsching aus über das Kiental zum Kloster aufsteigen und dann zum Ort Machtlfing wandern. Direkt am Hotel zur Post in der Ortsmitte gehen Sie geradeaus weiter auf der kleinen Straße Richtung Ortsausgang. Wenn Pferdekoppeln und Häuser enden, dann sind Sie bereits am Aufstieg auf den Erdmoränenhügel, dort, wo sich die beiden Gletscherzungen trafen und verantwortlich sind für die Schönheit dieses Fleckchens Natur. Sie wandern entlang von kleinen Weihern, durch Wälder und Anhöhen, die Ihnen mancherorts einen herrlichen Blick über die Landschaft und auf den Ammersee bieten.

Wir wanderten Richtung Machtlfing. Denn dort gibt es Freitag bis Sonntag ein nettes  Gasthaus mit gemütlicher Bauernstube und Wirtsgarten. Weitere Möglichkeiten sind nach Pähl, Kerschlach oder im Rundweg zurück nach Andechs zu gehen.

Empfehlenswert, wenn der See im Nebel liegt. Denn manchmal haben Sie dort oben das Glück, sozusagen über den Wolken zu schweben und im Herbst noch so richtig Sonne zu tanken.

geführte Wanderungen

Merken

Merken

Merken