Wandertipp: Starnberger See

von | 6 Mrz 2015 | Aktuell, Blog, Sport- und Wandertipps

Einmal rund um den Starnberger See radeln. Mit den neuen Beschilderungen ist es wunderbar möglich und der See gibt einem die direkte Richtschnur. Viel falsch machen kann man nicht. Viel sehen schon. Einmal um den See fahren oder wandern – da nehmen Sie viele der Sehenswürdigkeiten im Fünfseenland ganz nebenbei mit.

Sonnenuntergang am Starnberger See , Foto Birgit M. Widmann

 

Von Starnberg aus begeben Sie sich Richtung Possenhofen. Hier bleibt Ihnen bis Possenhofen leider nur die Hauptstraße. Ortskundige köennen hier einen schönen Weg durch den Wald nehmen, der leider nur schlecht ausgeschildert ist.

Starnberger See Foto Biergit M. Widmann

Ein Besuch im Sisi-Museum ist nett. Das Museum ist nicht groß und die Exponate zeigen die Zeitepoche, in der die berühmte Dame lebte. Toll sind die Gästeführerinnen, die ihre Geschichten mit voller Liebe und! ehrenamtlich erzählen. Ich habe gefragt, was den Reiz ausmacht. Mit leuchtenden Augen erfuhr ich, dass, wenn man sich einmal mit Sisi beschäftigt, man immer mehr wissen möchte. Und so kommt es, dass Sie beim Besuch des Museums mit Führung eine ganze Menge über die Dame erfahren. Nicht an heißen Tagen! Es gibt keine Klimaanlage im Raum.

Weiter von Possenhofen geht es Richtung Tutzing.

Durch den Feldafinger Park, nach Possenhofen, vorbei am Sisi Schloss, das heute Eigentumswohnungen sind. Zur Roseninsel und von dort Richtung Tutzing, wo Brahms sich inspirieren ließ.

Wer Land und Leute kennenlernen möchte, der findet nahe des Yachtclubs Feldafing einen meiner Lieblingsmaler, er malt aus meiner Sicht die schönsten Landschaftsbilder über den Starnberger See. Besuchen Sie Ihn, er freut sich und erzählt auch gerne seine Geschichte. Und es sind die schönsten Postkarten, die Sie in der Region kaufen können.

Von Tutzing weiter nach Bernried, dem schönsten Dorf am Starnberger See und über Seeshaupt in das schöne Ammerland. Die ruhige Strecke für Radfahrer. Hier treffen Sie auf tolle Villen und schöne Aussichten. Wundern Sie sich irgendwann nicht, wenn nur noch Froschmänner auf der Straße sind. Dann sind sie bei der berühmt berüchtigten Taucherwand im Starnberger See. Berühmt, da unheimlich tief und dunkel, berüchtigt, da es schon einige Tote gab. Und wenn Sie dann wiederum Richtung Starnberg kommen, haben Sie ganze 60 KM auf ihrem Tacho und in Ihren Wadln gesammelt.

in Starn berg an der Strandpromenade im Fünfseenland

Im Strandcafe gibt es dann einen traumhaften Ausblick und ein leckeres Radler, bevor es mit der S-Bahn wieder Richtung München oder zu Fuß in s Hotel geht.

Wenn Sie mit Guide radeln möchten, und sich die Fahrräder vor Ort ausleihen möchten, können Sie gerne unseren Service in Anspruch nehmen. Wir leiten Guided Tours durch das Fünf-Seen-Land und durch Oberbayern per Fahrrad, zu Fuß oder auch nur an bestimmten Highlights der Region.

Wir freuen uns auf Sie! wm@fuenfseen.de

 

das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.