+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

National Dance Company Wales- Tundra / Seek / Folk // Samstag, 14.07.2018, 20:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld // Dauer: ca. 80 Min. zzgl. 20 Min. Pause

 Einführung 19 Uhr Säulensaal mit Fearghus O´Conchuir (Künstlerischer Leiter) und Caroline Finn (Choreographin)

Knapp 2500 Zuschauer haben die ersten Aufführungen des Tanzfestivals „dancefirst“ in Fürstenfeld begeistert gefeiert. Hochklassig und abwechslungsreich geht das Festival nun in die zweite Halbzeit. Als nächstes präsentiert die National Dance Company Wales am Samstag, den 14.7.2018 (20:00 Uhr), drei unterschiedliche Stücke von internationalen Ausnahme-Choreographen.

In Marcos Moraus „Tundra“ spiegelt sich die Faszination und Magie dieser Landschaft wider. Zu Beginn schweben acht Tänzer in bodenlangen russischen Trachten wie Spielfiguren über den Boden, um dann als farbiger Schlangenkörper wieder aufzutauchen. Im harmonischen Einklang mit einer Collage aus sehnsüchtigen Volksliedern, rhythmischen Trommel-Beats und kalten Elektro-Sounds entfaltet sich eine unglaublich intensive Gruppen-Choreographie. Kleine Impulse erzeugen endlose Wellen. Stets bleiben die Tänzer miteinander verbunden und werden zu einer Gemeinschaft, die mit ihren ebenso kraftvollen wie sanften Bewegungen Berge versetzen kann.

Inspiriert von romantischen Tanzfilmen der 30er Jahre zeigt Lee Johnstons zauberhaftes Duett „Seek“ die glücklichen und schmerzhaften Seiten einer Liebesbeziehung. Auf einer sphärisch ausgeleuchteten Bühne tasten sich eine junge Frau und ein junger Mann durchs Halbdunkel, bis sie unversehens aufeinandertreffen und sich mit zarten Berührungen und sanften Hebungen näherkommen. Auf den ersten Kuss folgen ausgelassene Freudentänze, leidenschaftliche Szenen und innige Vereinigungen, bis Spannungen erste Beziehungsrisse offenbaren …

Caroline Finns Stück „Folk“ entführt in eine ländliche Welt zwischen Traum und Wirklichkeit. Die Wurzeln eines umgestülpten Baums ragen aus dem Himmel, gefallenes Laub bedeckt die Erde bis zu einer Bank, um die herum die Bewohner immer wieder lebendige Tableaus erschaffen. Sie bilden eine Gemeinschaft, die von der sozialen Dynamik der Gruppe lebt. So eigentümlich die Figuren sein mögen, die Tänzer verkörpern diese Menschen so leidenschaftlich und sinnlich, dass deren Ängste, Träume und Sehnsüchte jeden gefangen nehmen. Es ist rührend, wenn sich zwei Einsame in unerfüllter Liebe verzehren, mitreißend, wenn nackte Füße in Trauben stampfen, erotisch, wenn sich Paare im Tango-Rhythmus wiegen, schmerzhaft, wenn ein Mädchen allein im Dunkeln bleibt und befreiend, wenn sie einem Zugvogel gleich gen Süden schwebt.

Die Company präsentiert wunderbare Stücke voller Magie, die jeweils auf besondere Weise verzaubern. Vor der Aufführung (19 Uhr) stellen der künstlerische Leiter Fearghus O´Conchuir und die Choreographin Caroline Finn die Kompanie und ihre Stücke im Säulensaal des Veranstaltungsforums vor. Zu dieser Einführung sind alle Besucher herzlich eingeladen.

„Grandios.“ (The Times) 

„Wunderbare, geheimnisvolle Stücke voller Magie.“ (The Guardian) 

„Dramatisch, einfallsreich und mitreißend.“ (Morning Star)

Karten gibt es beim Kartenservice Fürstenfeld im Veranstaltungsforum, Tel. 08141 / 6665-444 / Online im Webshop http://fuerstenfeld1.muenchenticket.net, beim Kartenservice Amper-Kurier, Tel. 08141 / 355 440, Kreisboten, Tel. 08141 /4016410, sowie bei allen München Ticket Vorverkaufsstellen.

 

 

Preise:

VVK

€ 42,00

€ 37,00

€ 29,00

 

 

AK

+ € 2,00

 

 

Die nächsten Festival-Termine:

Mi 18.07.2018, 20:00 Uhr:     Bayerisches Junior Ballett München:

„Münchner Freiheit“

Mi 25.07.2018, 20:00 Uhr:     Ballet Preljocaj: „Playlist #1“

 

 

 

Rabatt beim Kauf mehrerer Veranstaltungen; Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre erhalten 50% Rabatt. Kartenservice Fürstenfeld, 08141/6665-444.

Lesen Sie auch

[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]