+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Im Jahre 2004 gab es im Veranstaltungsforum fürstenfeld die letzte Rauhnachtveranstaltung. Dieses Jahr 2017sollte es was ganz besonderes werden. Und das ist dem Team des Veranstaltungsforums gelungen. Mit einer eigenen Produktion:

Wuide Hetz – eine Fürstenfelder Rauhnachtsgeschichte von Winfried Frey und Christian Ludwig Mayer

Winfried Frey kennt man aus Film und Fernsehen. Christian Ludwig Mayer ist bekannter Pianist und Komponist. Aus ihrer Feder entstand ein neuer Blick auf die Rauhnächte. Die Fürstenfelder Rauhnachtsgeschichte geht kritisch mit unseren verlorenen Bezug zu Natur und Phantasie um und regt zum Überlegen an.

Emi, die Hauptdarstellerin findet  sich plötzlich und unerwartet in der historischen Welt der Rauhnächte wieder. Ohne Handy und Computer begegnet sie den mystischen Wesen dieser Nächte. Perchta, die Frau mit den zwei Gesichtern – dem Guten und dem Bösen – leitet sie durch die für Emi unbekannte Welt. Eine Welt, die ihr eigentlich selbstverständlich sein sollte, von der sie aber nur wenig kennt. Winfried Frey schafft mit der Wuidn Hetz einen spielerischen Bogen zwischen unserer derzeitigen konsumorientierten und teilweise kopflosen Gesellschaft hin zu den naturbezogenen alten Bräuchen und Mythen vergangener Zeiten. Christian Ludwig Mayer komponierte Neues zu alt bekannten Volksliedern und unterstreicht so den Bogen der ‘Werteverschiebung unserer Gesellschaft.

Die Wuide Hetz ist dieses Jahr nur am Samstag, 16.12.2017 im Veranstaltungsforum fürstenfeld zu sehen. Wer den Termin verpassen sollte, der kann sich auf 2018 freuen. Dann gibt es weitere zwei Aufführungen.

Zum Veranstaltungskalender >>

Zum online Kartenvorverkauf >> 

Karten zu 29,00 / 33,00 / 37,00 €, Kinder bis 14 Jahre 50% Ermäßigung, Abendkasse + 2,00 €, erhältlich beim Kartenservice Fürstenfeld, Tel. 08141/66 65 444, und an allen bekannten MünchenTicket Vorverkaufsstellen.

Bericht in der BR Mediathek über die fürstenfelder Rauhnacht >>

Wuide Hetz Programmflyer als pdf >>

 

zu meiner Fotogalerie unter widmann.fotograf.de >>

über 90 DarstellerInnen wirken mit bei  der Wuidn Hetz:

  • Regie: Winfried Frey
  • Musik: Christian L. Mayer
  • Produktion: Christine Hochenbleicher
  • Regieassistenz: Julian Wittmann
  • Kostüme & Ausstattung: Beate Heinsius
  • Licht: Felix Wagner
  • Ton: Erik Dumsch
  • Bühnentechnik: Julian Renne, Christian Liss, Livio Skvorc
  • Trailer / Dokumentation: Oliver Kayser
  • Film: Lukas Buckel
  • Öffentlichkeitsarbeit: Marita Kuhn
  • Grafik: Si:So
  • Assistenz: Esther Buyken, Ursula Faltin

 

  • Emi, das Mädchen: Jasmin Hallbauer
  • Pauli & Zweitbesetzung Emi: Paula Schneider Mendoza
  • Perchta: Annette Schregle
  • Kopfloser, Entwicklung und Bau Figuren, Leitung Puppenspiel: Martin Köhler
  • Naturhexe: Cornelia Heidler
  • Brucker Perchten und Rauhnachtsgsindl
  • Leitung, Percht, Kraxnträger: Klaus Trnka
  • Hexen: Elisabeth Huber, Simone Knöbl, Astrid Zedde
  • Perchten: Stefan Baumgartner, Alexander Eisenhut, Arne Franz, Gerd Merkel, Marco Zedde
  • Der Weiße: Franz Trnka
  • Puppenspiel: Jamshid Azami, Susanne Droth, Veronika Droth, Martha Holzhauser-Gehrig, Vincent Hallbauer, Stefan Lupu, Ali Moktary, Lucia Neumann
  • Trachtenverein Almfrieden Gröbenzell
  • Manfred Burkhart, Peter Burkhart, Rosemarie Dick, Lena Groß, Andrea Hollenbach, Daniela Hollenbach, Martina Hollenbach, Ralf Hollenbach, Roswitha Jakobs, Adrienn Kreiszl, Gerhard Pietsch , Marianne Schelle, Christopher Zeiser
  • Auwald Consort: Ludwig Hahn (Violine), Sergey Didorenko (Violine), Brindusa Ernst (Viola), Jarek Haber (Klarinette), Philipp von Morgen (Cello), Ludwig Leininger (Kontrabass), Prof. Herbert Seibl (Kontrabass), Ludwig Himpsl (Horn, Percussion), Lorenz Hunziker-Rutigliano (Percussion)
  • Mitglieder des Philharmonischen Chors Fürstenfeld e.V., Ltg.: Andreas Obermayer
  • Kinder des Kinderchors Geltendorf (Einstudierung und Rolle der Lehrerin: Jutta Winckhler) sowie des Kinderchors Schöngeising (Einstudierung: Monika Stöhr & Adelheid Thanner)
  • Mona Alsabtee, Nina Anton, Ylvi Burtscheidt, Florence Doepner, Franziska Eckert, Lennart Eikemeier, Veronika Feigl, Franziska Karch, Elisabeth Kerscher, Katharina Keßler, Luana Lupo, Annika Manhart, Sandra Müller, Emilia Schinol, Amelie Totzauer, Paulina Totzauer

Dank an:

  • … Elke Hallbauer und Guadalupe Mendoza für die moralische und tatkräftige Unterstützung
  • … die Helfer Brucker Perchten und Rauhnachtsgsindl: Achim Huber, Sonja Pleil, Sophie Trnka, Ursula Trnka
  • … Petra Auer für die stimmliche Interpretation der Nebelfrau
  • … Siegfried Böhmke, Intendant des Münchner Marionettentheaters
  • … die Film-Statisten: Sara Beer, Ruth Kneuper, Gertrud Kuhn, Johannes Trnka, Adrian Hajdari, Special Guest „Emil“
  • …. die Schüler der Klasse 6a der Pestalozzi-Schule Fürstenfeldbruck mit Lehrerin Frau Schmitz
  • … das Team des Veranstaltungsforums Fürstenfeld

Lesen Sie auch

Tragen Sie sich ein in unseren Newsletter

Tragen Sie sich ein in unseren Newsletter

Möchten Sie wöchentlich über Neuigkeiten informiert werden? Dann tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen! Vielen Dank.

[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]