Stadt Starnberg

stadt starnberg

Das heute touristische Starnberg war bis letztes Jahrhundert ein Bauern- und Fischerdorf. 1854 wurde die Bahnlinie München-Starnberg eröffnet und damit änderte sich der Status dieser Ort am Starnberger See. 1905 wurde die heutige Seepromenade angelegt, 1912 Starnberg zur Stadt erhoben.

Wer damals (und auch noch heute) Geld hatte, baute sich eine Villa am Seeufer oder am Hang des Schlossberges.

Heute ist Starnberg eine belebte Stadt un d beliebt als Urlaubs-, Tagungs- und Ausflugsziel, nicht nur der Münchner. Leider zeigen die Neubaufassaden nicht mehr den alten Glanz. Starnberg bietet für Touristen und Wochenendausflügler eine Vielzahl von sportlichen, kulturellen und geselligen Angeboten und Veranstaltungen.

Wer in der Landeshauptstadt München lebt oder zu Besuch ist, für den empfiehlt sich ein Ausflug mit der S-Bahn an den Starnberger See. Von München aus ist Starnberg in gut 30 Minuten zu erreichen. Wie wäre es mit einer Dampferfahrt, einem Spaziergang an der Uferpromenade oder mit entspannten Shopping in der Maximilianstraße? Alles liegt fußnah rund um den Bahnhof.

Sehenswürdigkeiten:

 

  • Bahnhof, direkt am Starnberger See mit König-Ludwig-Salon
  • Uferpromenade
  • Heimatmuseum Starnberg
  • Schloss Starnberg (heute Finanzamt)
  • St.-Joseph-Kirche
  • Gründerzeitvillen
  • Valentinskirche mit Glasgemälden von 1493
  • Nepomukbrücke

Freizeitmöglichkeiten:

 

  • Dampfer- und Erlebnisrundfahrten
  • Ruderbootverleihe
  • Badestrände Strandbad, Freizeitgelände Percha, Wasserpark
  • Segeln, Golf und Tennis
0/5 (0 Reviews)
Fähigkeiten

, , ,

Gepostet am

26. Juni 2015

Datenschutz
fuenfseen.de, Besitzer: Birgit M. Widmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
fuenfseen.de, Besitzer: Birgit M. Widmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.