+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Kochel am See

Kochel am See

Kochel am See liegt etwa 60 km südlich von München im Landkreis Bad Tölz – Wolfratshausen.
Der Ort liegt eingebettet zwischen zwei Seen interessant der Kochelsee mit seinem Wasserkraftwerk und  mit Blick auf eine herrliche Bergkulisse. Sanfte Hügel und ein idyllisches Moorgebiet runden diese wünderschöne Landschaft ab.

Hotel direkt online buchen

Webcams in Kochel am See

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele:

Wasserkraftwerk Informationszentrum Walchenseekraftwerk – Kochel am See:

Das Wasserkraftwerk Kochel am See zeigt, wie aus Naturkräften Energie gewonnen wird. Interessant für alle, die sich für Energiegewinnung interessieren und für technikversierte Urlauber. Betreiber ist die EON Gmbh (Webseite: www.eon.com)

Adresse: Informationszentrum Walchenseekraftwerk, Altjoch 21,82431 Kochel a. See,
Telefon 08851 77 225

Öffnungszeiten:
Von Mai bis Oktober;Täglich 9.00 bis 17.00 Uhr;Von November bis April Täglich 10.00 bis 16.00 Uhr

von Juni bis Oktober jeden Dienstag; 16:00 Uhr kostenlose Führung
Für Gruppenführungen bitte voranmelden

Wanderparadies Kochel am See:

Viele Wege für kleine und große Wanderungen machen die Region besonders reizvoll. Zudem liegt Kochel als Station auf vielen Weitwanderwegen, wie beispielsweise der bayerische Jakobsweg.

Rundweg Lainbachwasserfälle / Vogellehrpfad
(Gehzeit: 1,5 Std.)  …mehr
Frühling im Kocheler Moos mit Blick auf den Herzogstand
Rundweg Loisachmoos (Gehzeit: 2,5 Std.)  …mehr
Frühjahr Kochelsee - Felsenweg nach Schlehdorf
Kochelseerundweg (Gehzeit: 2,5 – 3 Std.)  …mehr

Winterangebot in Kochel am See:

Bei entsprechender winterlicher Witterung sind die Lifte der Ötzlifte in Kochel geöffnet. Im Skigebiet hat man wunderbaren Ausblick auf das Loisachmoor. In der Talstation sorgt ein Imbissstüberl den kleinen Hunger, während der Faschingszeit mit Schneebar. Im Skigebiet befindet sich eine gespurte Langlaufloipe.

Franz-Marc-Museum

Das Grab des bekannten Malers befindet sich in Kochel am See. Er war Mitgründer der Künstlergruppe Blaue Reiter. In Kochel am See wurde 1986 das Franz-Marc Museum gegründet. Es zeigt Werke ds Künstlers. 2008 erweiterte das Museum durch einen Neubau die Perspektive rund um das Leben des Künstlers des 20. Jahrhunderts. Franc Marc tritt hier mit Malern wie Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Max Pechstein, Erich Heckel, Max Beckmann aber auch mit Joseph Beuys und Georg Baselitz in einen Dialog. Zu sehen sind im Museum  bedeutende Arbeiten Franz Marcs, des “Blauen Reiters”, der “Brücke”, Paul Klees, sowie der deutschen und französischen Nachkriegsabstraktion. Sonderausstellungen ergänzen das Angebot. Am Wochenende können Interessierte an öffentlichen museumspädagogischen Führungen teilnehmen.

Tipp: Kombitickets für Museum und Schiffrundfahrt auf dem Kochelsee und die MuSeenKarte Expressionismus, mit der Sie auf Museentour durch das bayerische Alpenvorland gehen können. Informationen erteilt das Museum an der Museumskasse.

Fähigkeiten

, , ,

Gepostet am

13. August 2016

DE_DE
EN DE_DE
[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]