März 2023 Veranstaltungsprogramm fürstenfeld

von | 24 Feb 2023 | Kulturveranstalter

Ostermarkt – Ballettwettbewerb und Paulaner Solo sind die Highlights im März 2023 im Veranstaltungsforum fürstenfeld.

 

-Werbung-

Junge Stars in Fürstenfeld
Márton Bubreg , Alma Keilhack & Neue Philharmonie München

Leitung: Johannes Zahn

Werke von R. Strauss, M. Ravel, F. Mendelssohn Bartholdy u.a.

„Junge Stars in Fürstenfeld“ – in dieser vom Kulturverein Fürstenfeld geförderten Reihe präsentieren sich außergewöhnlich begabte junge Musiker*innen einem breiten Publikum.
Márton Bubreg, Sohn einer österreichischen-ungarischen Musikerfamilie bekam seinen ersten Saxophonunterricht mit fünf Jahren. Seit seinem zehnten Lebensjahr studiert er an der Hochschule für Musik in München bei Prof. Koryun Asatryan. Der Saxophonist ist mehrfacher Sieger internationaler Wettbewerbe, u.a. in Japan und Frankeich. Konzerte haben Márton bereits an die Carnegie Hall in New York sowie das Wiener Konzerthaus geführt.
Die 16-jährige Alma Keilhack erhielt ihren ersten Geigenunterricht mit drei Jahren von ihrer Mutter. Seit ihrem neunten Lebensjahr hat sie Unterricht bei Prof. Herwig Zack und studiert neben der Schule im Pre-College der Würzburger Musikhochschule. 2019 gab die vielfache Preisträgerin ihr Debut mit Max Bruchs g-Moll Violinkonzert in München und wurde für ihre tiefe Musikalität und virtuose Technik gewürdigt.
Begleitet werden die Musiker*innen durch die Neue Philharmonie München (NPhM) unter Leitung von Johannes Zahn.
Musikalisch betreut wird die NPhM von Mitgliedern des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, des Bayerischen Staatsorchesters sowie erfahrenen Hochschulprofessoren vom Mozarteum Salzburg und der HMTM München.

Samstag
04.03.2023
20:00 Uhr
Stadtsaal

VVK:
€ 22,00
erm. € 11,00

AK:
+ € 2,00

Freie Platzwahl

Veranstalter: Kulturverein Fürstenfeld

Literatur Fürstenfeld
Michael Lentz
Und plötzlich ist am Ende Schluss – Karl Valentins Kunst der Komik

Der „Volkssänger“, (Bühnen-)Künstler, Autor, Musiker und Filmpionier Karl Valentin zählt zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Sein Werk schließt an Strömungen der Frühen Moderne an und setzt dabei eigene Maßstäbe. Dass er sich selbst schlicht „Volkssänger“ nannte, hat seine Berechtigung darin, dass er auf der Bühne das Volkssänger-Repertoire aufgriff, es radikal parodierte und so die Volkssänger-Tradition fortschrieb. Karl Valentins Komik basiert neben der körpergestischen und der Situationskomik auf Sprache und dem Anrennen gegen ihre Grenzen. Sich verhören, etwas wörtlich nehmen, sich jeweils hartnäckig auf das andere gleichlautende Wort beziehen sind dabei noch kleinere Übungen im Valentin’schen Kosmos der so lust- wie streitvollen Sprachdekonstruktion.

Autor, Musiker und Herausgeber Michael Lentz liest, spricht, rezitiert und singt Texte von Karl Valentin: Monologe, Gedichte, Couplets, Klapphornverse, Unsinnsvorträge, Prosa und Briefe. Der Preisträger des Ingeborg-Bachmann-Preises und des Preises der Literaturhäuser hat seit 2006 den Lehrstuhl für literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig inne.

Mittwoch
08.03.2023
20:00 Uhr
Kleiner Saal

6x Sprachkunst im Abo
nur € 75,00
erm. € 60,00

Einzelkarten
VVK € 16,00
erm. € 12,00
AK + € 2,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Irish Spring 2023
Eimear Magee & Jordan Lively / Eleanor Shanley & Band / Lisa Canny & Band
Konzert

Auch in diesem Jahr präsentiert das Irish Spring Festival talentierte Künstler*innen aus verschiedenen Grafschaften Irlands. Tief verwurzelt in der traditionellen Musik ihrer Heimat bringen Eimear Magee & Jordan Lively ihre Begeisterung für das Irische musikalisch und tänzerisch gekonnt auf die Bühne. Eleanor Shanley, die eingeschworene Fans bereits aus ihrer Arbeit mit der Band „De Danann“ und der „Dubliners“-Legende Ronnie Drew kennen, tritt mit ihrer eigens für „Irish Spring“ gegründeten Band auf. Mit ihrer glockenklaren Stimme interpretiert die Irin traditionelle Balladen ihres Heimatlandes sowie ausgewählte internationale Songs. Lisa Canny, die siebenmalige Gewinnerin der renommierten „All Ireland Championships“ (Harfe und Banjo), präsentiert mit ihrer sechsköpfiger Band eine packende Mischung aus traditioneller irischer Musik, Pop und Hip Hop. Das große Finale führt alle Musiker*innen auf die Bühne, um gemeinsam den Zauber dieses Folk-Abends mit dem Publikum zu feiern.
Mittwoch
08.03.2023
Einlass 19.00 Uhr
Beginn 20.00 Uhr
Stadtsaal

VVK
€ 33,00
€ 31,00

AK
+ € 2

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Lisa Canny: https://www.youtube.com/watch?v=Mfg1PUu3wQ4

Konstantin Wecker Trio
Poesie und Musik mit Cello und Klavier

Konstantin Wecker, Fany Kammerlander und Jo Barnikel verbindet die Liebe zum Lied. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen“, so Konstantin Wecker, der sich seit über 40 Jahren für eine Welt ohne Waffen und Grenzen einsetzt. Nun setzt der Münchner Liedermacher mit zwei kongenialen Mitstreitern zu einem musikalisch-poetischen Liebesflug der ganz besonderen Art an. Neben seinem langjährigen Bühnenpartner und Alter Ego am Klavier, Jo Barnikel, ist auch Ausnahme-Cellistin Fany Kammerlander bei seinem aktuellen Trio-Programm dabei. Die drei Künstler*innen vereinen lyrisch-sensible Klavierstücke mit dem zart-schmelzenden Klang des Cellos, das Konstantin Weckers Liedern seit jeher ihre ganz persönliche Note gab. Am liebsten würde man sie festhalten: Die Melodien. Und die Sehnsüchte.

Freitag
10.03.23
20:00
Stadtsaal

VVK
€ 44,85
€ 57,35
€ 64,85

 

Veranstalter: MSK Events GmbH

Paulaner Solo+ 1. Runde
Wettbewerb für Newcomer aus Kabarett, Comedy und Kleinkunst

mit David Berlinghof, Alice Köfer, Duo Mimikry und Sandro Swoboda; Moderation: Florian Wagner

60 Bewerber*innen – 8 Teilnehmer*innen – 4 Finalisten: Ihre Stimme zählt!

In der ersten Runde am 10. März wird es wieder spannend: Welche Kandidaten schicken Jury und Publikum ins Finale? Moderiert wird die Veranstaltung vom charmanten Paulaner-Solo-Finalisten 2019, Florian Wagner.

David Berlinghoff: Der studierte Musiker aus Illertissen meint, dass die Hochkultur die Besonderheiten des Menschen besonders offenbart – und widmet ihr einen humoristischen Gegenentwurf.

Duo Mimikry: Die zwei Schauspieler hauchen der Kunstform der visuellen Comedy neues Leben ein. Da treffen Witz und purer Rhythmus auf Innovation, schwarzen Humor und Gesellschaftskritik.

Alice Köfer: Die Berlinerin quasselt sich um Kopf und Kragen! Bei ihrer destruktiven Liebeslyrik und Stadion-Pop im Garagenformat ist mitgrölen ausdrücklich erwünscht.

Sandro Swoboda: Wenn sein Publikum nur „Bahnhof“ versteht, lädt der Wiener Zugexperte Swoboda sein Publikum auf eine Reise ein, vorbei an der Gleichberechtigung in der Terrorbranche und dampfenden Leberkäsleibern.
„Um die Zukunft des Kabaretts braucht einem nicht bange zu sein, solange die junge Garde der Spaßmacher so sprudelt wie beim ,Paulaner Solo‘.“ (Süddeutsche Zeitung)

Freitag
10.03.2023
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kleiner Saal

VVK
€ 20,00 / 18,00

AK
+ € 2,00

Mit dem Fan-Abo 15% sparen! www.paulaner-solo.de

Freie Platzwahl am Tisch, Bewirtung im Saal.

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Ostern woher kommt der Osterhase

Fürstenfelder Ostermarkt

In der stimmungsvollen Tenne präsentieren  drei Tage lang  über 50 ausgewählte Aussteller Osterdekorationen und Ostereier sowie Kunsthandwerk, Schmuck, Holzhandwerk, Kerzen, Blumen und vieles mehr.
Ein Begleitprogramm für Kinder und Erwachsene macht einen Besuch zu einem beliebten Familienausflug.

Freitag, 10.03.2023: 14 bis 18 Uhr
Samstag, 11.03.2023: 11 bis 18 Uhr
Sonntag, 12.03.2023: 11 bis 18 Uhr

Tenne

Tageskarte € 5,00
Kinder bis einschl. 14 Jahren frei

Veranstalter: Florian Saur Veranstaltungsservice

Fürstenfelder Konzertreihe
Claudio Bohórquez & Péter Nagy
L. v. Beethoven, R. Schumann und J. Brahms

Claudio Bohórquez / Violoncello & Péter Nagy / Klavier

Der erfolgreiche Cellist Claudio Bohórquez trat mit den meisten deutschen Rundfunkorchestern auf und arbeitete mit prominenten Dirigenten wie Daniel Barenboim, David Zinman oder Sir Neville Marriner. Gemeinsam mit dem ungarischen Pianisten Péter Nagy, seinem langjährigen Duo-Partner am Klavier, hat Claudio Bohórquez weithin gelobte Einspielungen von Schumann und Brahms veröffentlicht. Péter Nagy konzertiert als Kammermusiker und Solist in aller Welt; zum Beispiel mit dem Tokyo Symphonieorchester oder den Helsinki Philharmonikern.

„Den beiden gelingt eine Synthese von Intimität und Großartigkeit: Virtuosität, die man nicht merkt, und eine Rundung von Tönen …“ (Concerti)

„…nie nachlassende spieltechnische Energie und inneres Feuer, mit dem hier die beiden Künstler agieren.“ (Online-Merker)

Samstag
11.03.2023
20:00 Uhr
Stadtsaal

5 Konzerte im Abo
ab € 80,00
erm. € 55,00

Einzelkarten
VVK € 28,00
erm. € 18,00
AK + € 2,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Heinrich del Core
GLÜCK g‘habt
Kabarett

Er bietet beste Unterhaltung zwischen Comedy und Kabarett: Heinrich del Core verzaubert auf charmante Art sein Publikum mit einem Mix aus schwäbischer Gemütlichkeit und italienischer Leichtigkeit. Und verzaubern ist hier ganz wörtlich gemeint, denn spontan eingestreute Zaubertricks machen einen Abend mit ihm einzigartig! Der in Schwaben aufgewachsene Halbitaliener del Core gewann bereits zahlreiche Preise, wie z. B. den „Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis“ sowie den 1. Preis beim „Paulaner Solo“-Wettbewerb.

„Die Halle bebte, den Frauen lief das Make-up davon: Heinrich del Core strapazierte (…) die Lachmuskeln von 650 Gästen.“ (Lahrer Zeitung)

Sonntag
12.03.23
20:00 Uhr
Stadtsaal

VVK
29,90 €

AK
€ 35,00

Veranstalter: Konzertbüro Augsburg

Preisträgerkonzert
„Jugend musiziert“
Konzert

Der musikalische Wettbewerb motiviert seit 60 Jahren junge Musikerinnen und Musiker zu besonderen künstlerischen Leistungen. Dieses Jahr präsentieren sie sich in den Kategorien Klavier, Harfe, Gesang, Drum Set (Pop), Gitarre (Pop), Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik und „Besondere Besetzungen: Neue Musik“ einer fachkundigen Jury. Die ersten Preisträger des Regionalwettbewerbs aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck zeigen ihr Können in Fürstenfeld, bevor es im April beim Landeswettbewerb in Regensburg in die nächste Runde geht.

Sonntag
12.03.2023
16:00 Uhr
Kleiner Saal

Eintritt frei

Veranstalter: Kreismusikschule FFB in Kooperation m. d. Münchner Tonkünstlerverband

Jazz First
Sandro Roy Unity Trio
Metropolitan Gypsy Jazz

Sandro Roy – Violine, Gitarre
Sven Jungbeck – Gitarre
Stefan Berger – Bass

Sandro Roy, Shootingstar im kreativen Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz, gilt als einer der vielversprechendsten jungen Violinisten weltweit. Seine Auftritte bei renommierten Festivals oder in angesagten Jazzclubs der Republik lösen Begeisterung aus. Mit dem Sandro Roy Unity Trio hat er nun eine Formation gegründet, die den musikalischen Kern aus Gypsy und Jazz harmonisch miteinander verschmelzen lässt und dabei tiefste Emotionen und atemberaubende Spieltechniken hervorzaubert. Die Zuhörer*innen erwarten neben Eigenkompositionen frische Arrangements zu Songs von Django Reinhardt, Ennio Morricone, Pat Metheny und mehr: ein spannendes, eindrucksvolles Konzerterlebnis!

„Wann hat je ein Jazzviolinist mit 20 schon so blitzsauber und gescheit improvisiert, selbst im rasenden Tempo und über schwierige Akkordwechsel, noch dazu musikalisch sinnvoll und einfallsreich, rhythmisch präzise und swingend, mit dem Herzblut der feurigen Jugend und schon dem Schliff eines alten Hasen? (RONDO)

Mittwoch
15.03.2023
20:00 Uhr
Kleiner Saal

Einzelkarten
VVK: € 19,00
AK: + € 2,00

6 Konzerte im Abo
Nur € 85,00
Erm. € 75,00

BluesFirst
Bad Temper Joe Duo

Bad Temper Joe ist hierzulande so etwas wie das Bindeglied zwischen zwei Generationen des 12-Takt-Gewerbes. Mit seinem – für bluesige Verhältnisse – noch jungen Alter zählt er zur aufstrebenden Generation, die zeitgenössische Bluesstücke in Reinkultur verfasst. Dabei zeichnet sich der gebürtige Bielefelder als Songwriter mit Fingerspitzengefühl aus und ist zugleich ein Performer mit unvergleichlicher Ausstrahlung. So führt mittlerweile, wenn es um Blues in deutschen Landen geht, kein Weg mehr am launigen Bluesbarden vorbei. Die deutsche Fachpresse nennt ihn „kantig, eindringlich“ (Guitar Magazin), „ein kaum zu bändigendes Kraftpaket“ (Kieler Nachrichten) und lobt sein „unter die Haut gehendes Slide-Spiel“ (Jazz’N’More).

Auch international schlägt Bad Temper Joe Wellen: Etwa als einziger europäischer Act im Finale der International Blues Challenge 2020 in Memphis, USA. Das britische Blues Matters Magazine urteilt: „It’s hard to believe that the sounds of the Mississippi-Delta have relocated to Germany, but they have.“

Donnerstag
16.03.2023
20:00 Uhr
Kleiner Saal

VVK: € 19,00
Erm.: € 16,00
AK: + € 2,00

6 Konzerte im Abo
Nur € 96,00
Erm. € 84,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Haus + Hof
Forum für Bauen, Energie und Lifestyle

Seit 2007 informiert die Messe Haus + Hof zu den Themen Bauen, Sanieren, Innovationen, Lifestyle und Genuss. An rund 50 Ausstellerständen können sich die Besucher hierkostenfrei beraten lassen. Zusätzlich werden spannende Praxisvorträge und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm angeboten.

Samstag, 18.03. und Sonntag, 19.03.2023
10 – 17:00 Uhr
Tenne/Stadtsaalhof

Eintritt: frei

Veranstalter: Magna Ingredi Events GmbH

Noche Latina
Tanzparty

Karibikrhythmen, entspanntes Urlaubsfeeling, Lebensfreude! Die 32. Noche Latina verspricht nicht nur eingefleischten Latinos einen besonderen Abend mit Tanz, Musik und Show. Zu Beginn ist Gelegenheit, sich bei einem 30-minütigen Salsa-Tanzkurs mit Tanzlehrer Ruben Chagas Diaz einzustimmen. Der bekannte DJ David Muñoz sorgt mit seinem Mix aus Salsa, Bachata, Merengue, Reggaeton und Latin Pop für Partystimmung bis tief in die Nacht. Freuen darf man sich zudem auf eine packende Mitternachts-Show!
Wer sich vor der Party noch mit Bachata-Schritten vertraut machen möchte, kann sich unter gloria@noche-latina.de informieren und anmelden: 19-21 Uhr, Preis (inkl. Noche-Latina-Eintritt): € 32,00.

Samstag
18.03.23
21:00 Uhr
Kleiner Saal

VVK
€ 13,00
AK
€ 15,00

Veranstalter: Gloria Heep Veranstaltungsagentur

Stadtkapelle Fürstenfeldbruck
Jahreskonzert

Die Stadtkapelle Fürstenfeldbruck und ihre Nachwuchsmusiker*innen laden mit ihrem Dirigenten Paul Roh zu zwei Jahreskonzerten ein. Präsentiert werden Werke für sinfonisches Blasorchester sowie Film- und Musicalstücke. Das Jugendblasorchester eröffnet das erste Konzert mit einem Medley der schönsten Melodien aus Walt Disneys Musical „Aladin“ sowie dem swingenden Medley „Bugs Bunny & Friends“. Weiter auf dem Programm stehen die kraftvolle „Fanfare for the Common Man“, die Ouvertüre der ersten brasilianischen Oper „Il Guarany“ von Antônio Carlos Gomes und „The Sound of Crime“. Mit  treibenden Rhythmen der Medleys „Star Wars Saga“ und „The Best of Queen“ stellen die Juniorbläser am Sonntagnachmittag ihr Können unter Beweis, bevor sich das Hauptorchester anschließt.

Samstag
18.03.2023
19:00 Uhr

Sonntag
19.03.2023
16:00 Uhr

Stadtsaal
nummerierte Plätze

VVK/TK
€ 15,00 

Kinder 12-16J.
€ 5,00 

Kinder bis einschl. 11 J.
frei

Veranstalter Stadtkapelle Fürstenfeldbruck 1997 e.V.

Opern auf Bayrisch
mit Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg
Lesung mit Musik

Der Bajazzo – oder: Der Jaager vom Spitzingsee
Tristan und Isolde – oder: A Liabstragödie mit Wuiderer-Einlag
Don Giovanni – oder: Der Graf Hallodri von Lenggrias

Bizet, Rossini, Verdi und Wagner einmal anders. Paul Schallweg hat den Inhalt beliebter Opern in originelle Mundartverse gegossen, Friedrich Meyer dazu die Musik arrangiert. Die Szenerie der Opern wird zumeist ins Bayrische Land verlegt, so dass beispielsweise „Der fliagade Holländer“ seine Abenteuer nicht vor der rauen Küste Norwegens, sondern in heimischen Gefilden auf dem Starnberger See erlebt. Es entstand eine Vielzahl von bayrischen Opernparodien, darunter „Die Meistersinger von Miesbach“, „Der Lohengrin von Wolfratshausen oder „Der Ring in einem Aufwasch“. Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg, Percussionist Philipp Jungk sowie Dirigent Andreas Kowalewitz und sein Musikerensemble präsentieren einen Opernabend, bei dem kein Auge trocken bleibt!

Samstag
25.03.2023
20:00 Uhr
Stadtsaal

VVK
€ 36,00

AK
+ € 2,00

 

25. Deutscher Ballettwettbewerb und Steptanzcup
Qualifikation für den World Dance Contest 2023 in Prag

Der größte Wettbewerb seiner Art jährt sich zum 25. Mal: Kinder und Jugendliche aus allen Teilen Deutschlands dürfen beim Ballettwettbewerb und Steptanzcup wieder ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen. Eine internationale Jury bewertet die Darbietungen in den Stilrichtungen Ballett, Nationaltanz, Modern, Showtanz, Akrobatik, Steptanz sowie Gesang und Tanz. Gemeinsam treten die besten Tänzer*innen am Sonntagnachmittag bei der „Gala der Sieger“ in Fürstenfeld auf, bevor Sie zum World Dance Contest Ende Juni nach Prag reisen dürfen.

Do, 30.3. ab 13:00 Uhr: Gesang und Tanz, Modern, Jazz, Hip Hop
Fr, 31.3. ab 10:00 Uhr: Akrobatik, Modern, Jazz, Showtanz
Sa, 01.4. ab 10:00 Uhr: Ballett, Nationaltanz
So, 02.4. ab 9:30 Uhr: Steptanz, Nationaltanz
So, 02.4., 15:30 Uhr: festliche Gala der Sieger

Infos und Zeitplan: www.bfkm.de

Donnerstag bis Sonntag
30.03. bis 02.04.2023
Stadtsaal

Wettbewerbe:
Keine Kartenreservierung
TK
€ 10,00
Kombiticket Do-So Mittag: € 20,00
Kinderermäßigung 50 %

Gala der Sieger
VVK + AK
€ 10 – 35

Veranstalter: Ballettförderkreis München e.V.

07.01.2023 Tattoo convention Veranstaltungsforum fürstenfeld
Veranstaltungsforum fürstenfeld

Veranstaltungsforum fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 – 6665140
Ticketbestellung

 Internet

zum Veranstaltungskalender

das könnte Sie auch interessieren

MET Gala Hollywood

MET Gala Hollywood

Am 6. Mai ist es wieder so weit. Zur berühmten Met-Gala steht die Modewelt Kopf. Persönlichkeiten aus der Design-Szene, Models und Hollywoodstars...

mehr lesen
immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.