Mutter Natur, Tschechisches Kulturinstitut München, diverse Künstler. Rez 505 von HPR

Tschechien kann mehr als „nur“ Zeichentrick – weit mehr, worauf ich schon bei früheren Besprechungen (von Büchern wie Ausstellungen) hingewiesen habe! Das belegt einmal mehr diese Ausstellung, die nun auch in München zu sehen ist, basierend auf einem Symposium, an dem auch deutsche Comic-Künstler beteiligt waren: „Fruchtbarkeit, Schöpfung, Ernährung, Ursprünglichkeit, Schutz – mit dem Begriff „Mutter Natur“ werden viele positive Eigenschaften konnotiert. In Zeiten des Klimawandels tritt er immer wieder in den Vordergrund und hat auch an Dringlichkeit gewonnen.
Die neun Künstler*innen, die am einwöchigen Symposium In Klenová im August 2021 teilgenommen haben, gehören zu den interessanten neuen Stimmen der deutschen und tschechischen Comicszene.“ Dazu gab/gibt es auch einen Katalog von 140 Seiten, der ins Thema einführt und die Beiträge ausführlich dokumentiert, jeweils Künstler-Bio inklusive. Denn „Jede*r wählte einen ganz eigenen Zugang zum diesmaligen Thema. Ihre umweltbewussten Bildgeschichten könnten vom ästhetischen Stil und von der Ausdrucksweise her nicht unterschiedlicher sein. Mal inspirierend, mal wehmütig, farbenfroh oder schlicht und schwarzweiß. Manche stellen Fragen, manche beantworten sie. Doch alle haben das Originelle sowie einen feinfühligen Blick auf unsere Welt gemeinsam. Die Ausstellung war bereits in Klenová und Schönsee zu sehen, nun wird sie auch vom 27. Januar bis 25. Februar 2022 dem Münchner Publikum präsentiert.“ Einige Impressionen mögen die Fotos unten bieten. Ja, und „am 10. Februar 2022 führt Štěpánka Jislová, eine der Kurator*innen, persönlich (virtuell) durch die Ausstellung.
Sie ist Illustratorin, Comickünstlerin sowie Mitbegründerin von Laydeez do comics in Tschechien. Ihre Graphic Novel Bez vlasů (dt. „Ohne Haare“) wurde mit dem Muriel­Preis für den besten Comic ausgezeichnet.“ Eine vorherige Anmeldung für diese kommentierte Führung ist per E­Mail an ccmunich@czech.cz erforderlich. Ausstellende Künstler*innen: Alice Břečková | Karolina Chyzewska | Janne Marie Dauer | Martina Fischmeister | Lukáš Komárek | Tomáš Mota | Jens Natter | Moritz Stetter | Anastasia Stročkova. Der Ausstellungs-Katalog ist vor Ort erhältlich.
Impressionen © Frances Jackson
Text: Hanspeter Reiter, Dialogprofi
Datenschutz
fuenfseen.de, Inhaber: Birgit M. Widmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
fuenfseen.de, Inhaber: Birgit M. Widmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.