+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

    Der heutige Hinweis auf die Lage und die Möglichkeiten der Gastronomie zeigte große Resonanz. 70 Städte beteiligten sich bei der Aktion, darunter auch die Wirte von Herrsching am Ammersee.

    In Herrsching beteiligten sich mit hängenden Stühlen, einer Fahrt mit Ente durch die Stadt und einem Faß Bier die Teilnehmer. Alle Aktionen liefen an der Seepromenade vor dem Hotel Seehof zusammen.

    • Arthotel Herrsching am Ammersee
    • Gasthof Hotel zur Post
    • Seehotel Pegasus
    • Seehof Herrsching
    • Transgourmet München

    Man will ein Signal setzen. Deshalb schloß man sich der Aktion von Leadersclub Deutschland an, die bundesweit organisierten. (www.leadersclub.de und www.leerestuehle.de).

    Die Aktion #LeereStühle, bei der leere Restaurantstühle auf öffentlichen Plätzen auf die Not der Branche hinweisen, soll deshalb wie angekündigt am  Freitag, 24. April, zwischen 10 und 13 Uhr stattfinden. Gastronomen wollen sich deutschlandweit daran beteiligen. „Wir weisen noch einmal darauf hin, dass der Infektionsschutz für uns höchste Priorität hat“, unterstreicht Kuriat. „Es sollen möglichst viele Stühle, aber möglichst wenige Menschen auf den Plätzen sein. Alle Teilnehmer werden dazu aufgerufen, dafür Sorge zu tragen, dass keine Kollegen, Mitarbeiter oder Gäste zu den
    Aktionsorten kommen. Stattdessen bitten wir darum, Beiträge zu der Aktion in den sozialen Medien zu teilen.“.