zum Frühlingsanfang senden ab heute 10 KURZFILME kostenfrei ihre Botschaft in die Welt.  Einzigartig – inspirierend – antwortgebend auf viele offenen Fragen.

Diese Filme mit tiefer Botschaft wurden unter allen Einreichungen sorgfällig ausgewählt und hier unten als auch auf unserer Website mit Liebe vorbereitet 🙂

Wie immer sind wir gerne deine Sekretärin im Dschungel der Informationen und der Netzwerker im Waldboden. Wer sich mit uns verbunden fühlt, den laden wir heute ein, die 10 Filminspirationen anzuschauen und auf sich wirken zu lassen. Was du davon mitnimmst entscheidest du alleine.

Uns persönlich hat jeder Film beflügelt und bis hierhin getragen.

Von Heute an bis zum Start des 50. Earth Day
(21. März 2020 – 00:01 Uhr bis zum 21. April 2020 23:59 Uhr)
steht das ONLINE Voting auf YOU TUBE bereit.
(Einfach Filme anschauen und Daumen hoch klicken)
Welcher Film berührt dich am meisten?
Wir freuen uns auf deine aktive Teilnahme und das Teilen!

Natürlich werden alle Filme jetzt schon gefeiert und doch darf ganz im Sinne von Himmel und Erde verbinden auch sportlich gespielt werden. Wir freuen uns darauf, den Kurzfilmgewinner 2020 auf der COSMIC ANGEL AWARD GALA zu ehren. Und nun viel Freude!

1. KurzfilmNominee 2020:

WEISHEIT DER WÜSTE / Ludwig Valenta

Stille und Leere sind zwei besondere Qualitäten der Wüste. Hier gibt es keine Ablenkung. Davon berichten auch viele Mystiker. Durch diese besonderen Qualitäten der Wüste erlangt man Klarheit – fern des Alltagslärms in unserer westlichen Welt kann man sich hier wieder selbst in der Tiefe wahrnehmen sich in der eignen Essenz spüren – Barak Oussidi entstammt eine Berberfamilie aus dem südöstlichen Marokko und pendelt zwischen seinem Heimatland und Deutschland, er kennt daher die Bedeutung der Wüste für Menschen aus dem Westen.  Reines Sein erleben – und damit eine feinere Form der Wahrnehmung, etablieren, von uns selbst, aber auch unseres Weges der vor uns liegt, darüber spricht die spirituelle Lehrerin und Yogini Karina Wagner, die von ihrer besonderen Beziehung zu den Energien in der Wüste erzählt.

Auf YouTube anschauen & abstimmen

2. KurzfilmNominee 2020:

ABWUN – Ruf der Liebe / Maria Kaplan

Eine tiefe Sehnsucht nach Heimat entfachte Marias Herz im ruhelosen Alltag der Bankenwelt. In der Stille begann sie, der Stimme ihres Herzens zu lauschen und erinnerte sich auf den Spuren ihrer Ahnen an die LIEBE des aramäischen ABWUN, „VaterMutter Unser“. Inspiriert von der liebevoll einenden Kraft des aramäischen Urtextes, übersetzte sie mit einem Freund die Worte Jesu in Liebe in unsere heutige Zeit.  Getragen vom mystischen Gesang des ABWUN führt uns der Film in die frühe aramäische Welt. Ein Ort, an den Maria vierzig Jahre nach der Flucht ihrer Familie zum ersten Mal zurückkehrt. Auf ihrer Reise erfährt sie die Vergänglichkeit ihrer irdischen Heimat, doch durch den Gesang offenbart sich Maria eine bis dahin verborgene Verbindung zu ihrer Seelenheimat.  Marias Gesang lädt unsere Herzen ein, sich vertrauensvoll an die Kraft unser aller Urquelle zu erinnern und dem Ruf der Liebe zu folgen, der durch die Jahrhunderte hallt.

Auf YouTube anschauen & abstimmen

3. KurzfilmNominee 2020:

ABSENCE OF LIGHT / Beatrice AlinéSchon immer zog es die Menschen zum Licht, zum Feuer. Heute erleuchten wir Fenster, Häuser, Straßen, Städte. Der Blick in einen Nachthimmel voller Sterne wird rar, er scheint zu verschwinden. Wir erleuchten die Erde aus Angst vor der Dunkelheit, aus Angst vor Stillstand. Wir sitzen vor hellen Bildschirmen, unter kalten Glühbirnen, stehen immer unter Strom. Doch was wäre wenn uns etwas eines Tages den Stecker zieht und die Erde verstummt? Was bleibt?

Auf YouTube anschauen & abstimmen

4. KurzfilmNominee 2020:

DIE GEMEINDE NEBELSCHÜTZ /
Stories of Change (Sukuma arts e.V.)
„Herzlich, ökologisch, kreativ, sorbisch“ lautet das Motto der Lausitzer Gemeinde Nebelschütz. Die Bürger*innen, allen voran Bürgermeister Thomas Zschornak gestalten seit vielen Jahren eine vielversprechende Gemeinschaft im ländlichen Raum. Hier bekommen Bürger*innen Verantwortung und Vertrauen geschenkt eigene Projekte zu entwickeln und umzusetzen. Die Gemeinde ist offen für nachhaltige Konzepte, wie z.B. Permakultur und ökologische Landwirtschaft. Das unterstützende und proaktive Wesen der Gemeindeführung macht den Ort zu einem attraktiven Standort für Unternehmer*innen und junge Menschen. Nebelschütz zeigt vorbildhaft, dass eine nachhaltige Entwicklung in einer Kommune möglich ist.Auf YouTube anschauen & abstimmen

5. KurzfilmNominee 2020:

PLATONIC SOLIDS / Minghao Xu & Johanne Staiquly

Die Platonischen Festkörper sind ursprüngliche Geometrische Formen, die aus der Blume des Lebens entstehen. Jeder davon ist mit einem der fünf Elementen assoziiert: Feuer, Erde, Luft, Wasser und Äther. Sie spielen eine fundamentale Rolle im Schöpfungsprozess. Minghao Xu (Animation • Void Visuals) und Johanne Staiquly (usic & Voice • Lothoniel) haben unter der Productionsleitung von Sabine Langenscheidt diesen audio-visuelle Meditationsclip kreiert, um eine Erfahrung jenseits von Worten und mentalen Erklärungen zu ermöglichen. Tauche ein in eine 11-minütige Reise und fühle Heilige Geometrie, die Energien in deinem Körper aktiviert und harmonisiert.Auf YouTube anschauen & abstimmen

6. KurzfilmNominee 2020:

ON THE WAY / Mislav Muretić

Ein bahnbrechender Film der das ganze Leben in wenigen Minuten erklärt und doch einfach bleibt. Die Handlung des Films spielt in einer Zeit zwischen Tod und Wiedergeburt. Ein Mann, der gerade an einem Verkehrsunfall gestorben ist, unterhält sich mit seinem Schöpfer. Ihr Austausch ist aufschlussreich und herausfordernd zugleich… Mislav Muretić hat nach seinem Abschluss an der Akademie der Schauspielkünste in Zagreb im Laufe der Jahre als Redakteur, Regisseur, Produzent, Co-Regisseur, Regieassistent, Sounddesigner, Drehbuchberater und Kameramann an Filmen, Fernsehen und Video / Multimedia gearbeitet. Seine Suche nach mehr verkörpert er in dem Kurzfilm ON THE WAY.

Auf YouTube anschauen & abstimmen

7. KurzfilmNominee 2020

EI-VOLUTION – Zurück zum Leben / Tilo Wondolek

Jährlich in Deutschland 40 Millionen tote männliche Küken, weltweit 4 Geflügelzuchtkonzerne und 7 mutige ÖkoVisionäre, die das verändern. Sie sind mutig, voller Ideen und gestalten heute die Zukunft. Sie haben begonnen, die Geflügelwelt zu „evolutionieren“: Eine junge Agraringenieurin, eine Bio-AG-Vorständin, ein Kükenzüchter-Papa, zwei Biobauen und ein Biogeflügel-Züchter-Pärchen geben dem Ei die Symbolik des Lebens zurück.

Auf YouTube anschauen & abstimmen 

8. KurzfilmNominee 2020:

INTUITION / Nina Rath

In-tuition bedeutet auf deutsch übersetzt „in Ausbildung“ /bzw. „im Unterricht“ sein. Wir werden also von unserer Intuition unterrichtet. Die hohe Kunst ist und bleibt es jedoch den feinen Impulsen zu lauschen und dann auch entsprechend zu handeln. Denn die Intuition ist niemals aufdringlich und sagt was wir tun müssen. Sie ist eine zarte Stimme, die uns flüstert, was wir tun könnten. Dieser poetische Kurzfilm von Nina Rath ist ein Plädoyer an die Intuition und das Vertrauen auf unsere innere Stimme. Als sich die Filmemacherin selber in einer Sinnkrise befand, stellte die dem Leben eine sehr deutliche und leicht wütende Frage und sagte: „Zeig mir was ich tun soll? Ich weiß es nicht. Hilf mir weiter.“ Die Antwort kam nur wenige Minuten später in Form des Gedichtes, dass sie niederschrieb, dann daraus einen Kurzfilm machte, der in wenigen Wochen über 130.000 Views erzielte und am Illuminate Filmfestival in Sedona; Amerika erstmals gezeigt wurde. Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk, und der rationale Verstand ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.“- Albert Einstein

Auf YouTube anschauen & abstimmen

9. KurzfilmNominee 2020:

SOCKCIETY / forStory

In einer Gesellschaft, die von Überfluss und Konsum geprägt ist und keine Anzeichen auf Besserung in Sicht sind, beschließt ein Kind die Welt zu verändern. Das Team von forStory hat diesen Kurzfilm in Eigenregie produziert, um Zuschauer zum Nachdenken aufzufordern, wo im Leben sie eine Socke über dem Kopf tragen. In aller Kürze wird klar was Mensch sein bedeutet. Der Anspruch von FORSTORY ist es, Menschen zu verantwortungsbewusstem und nachhaltigem Handeln zu inspirieren. Dafür braucht es einen langen Atem und einen großen Hebel. Deshalb arbeitet das Team partnerschaftlich mit Kunden aus Wirtschaft, NGOs und öffentlichen Institutionen zusammen, die etwas bewegen wollen und unterstützen sie mit wirkungsvoller Kommunikation.Auf YouTube anschauen & abstimmen

10. KurzfilmNominee 2020:

STANDING ABOVE THE CLOUDS / Jalena Keane-Lee

„Standing above the clouds“ – zu deutsch „Über den Wolken stehen“ ist die Geschichte von Aktivistinnen mehrerer Generationen auf Hawaii (Big Island), die sich Kū Kiaʻi Mauna oder Beschützer von Mauna Kea nennen. Der Film folgt generationenübergreifend Müttern, Töchtern und Großmüttern, die an der Spitze der indigenen Bewegung stehen, um ihren heiligen Berg “Mauna Kea” zu schützen. Die Bewegung startete, als eine Baugenehmigung des Staates Hawaii, für ein achtzehnstöckiges und über 30 Meter hohes Teleskop (TMT) erteilt wurde, das auf unberührtem und für die Hawaiianer heiligem Land gebaut werden soll.  Mauna Kea ist mit einer Höhe von über 10.200 Metern der höchste Berg der Erde (gemessen vom Meeresgrund) und wird von der polynesischen Kultur als Verbindung zwischen Erde und Himmel und Tor zu ihren Ahnen angesehen.  Der Film zeigt die Beziehungen zwischen einheimischen hawaiianischen Müttern und Töchtern auf dem Weg vom Berg zur Zeremonie und vom Berg zum Gerichtssaal.