+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

Vom 1. bis zum 19. August verwandelt sich das Ufer des Maschsees zu Deutschlands größtem Seefest. Das Maschseefest ist eröffnet. Internationale Gastronomieangebote, kostenlose Konzerthighlights, sportliche Aktivitäten auf dem Wasser, Tanzabende unter freiem Himmel, romantische Sonnenuntergänge und ein spannendes Kinderprogramm garantieren ein Nonstop-Feriengefühl.

“Das 33. Maschseefest ist eröffnet” – um 18 Uhr haben Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok und Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG) das diesjährige Maschseefest für die Besucher geöffnet. Nach einer kurzen Bootsfahrt entlang des Nordufers gaben sie umringt von einer bunten Parade aus zahlreichen Musikern und farbenfrohen Stelzenkünstlern die Bühne frei für das 19-tägige Fest.

Oberbürgermeister Stefan Schostok betonte dabei: “Die schönsten Sommerwochen stehen Hannover auch kurz vor Ende der Ferien noch bevor. Zum Sommerfestival, dem inzwischen traditionellen und legendären Maschseefest, verwandelt sich das Ambiente um das beliebte Naherholungs-gebiet im Herzen Hannovers in eine mediterrane Erlebnislandschaft. Auch in diesem Jahr hat die HVG ganz dicht am Wasser gebaut und wird ein spannendes Programm aus internationaler Gastronomie, Konzerthighlights und vielfältiger Unterhaltung für alle Generationen, auch für die Kleinsten bieten.”

In den zahlreichen Restaurants am Ufer den Blick über den Maschsee schweifen lassen oder zu einem der Musik-Acts auf den Bühnen rund um den See tanzen – Bei Bootsfahrten, entspannten Cocktailabenden oder einfach nur beim Flanieren entlang der Uferpromenade können die Besucher in das deutschlandweit einmalige Ambiente des Maschseefests eintauchen und ihr persönliches Highlight erleben.

Eine kulinarische Reise um die Welt – Internationale Gastronomie

Spezialitäten von Tirol bis Spanien, von Kapstadt bis Japan bieten alles, was das kulinarische Herz begehrt. Im Westen des Maschsees startet die kulinarische Reise um den See am Mittelmeer mit spanischen Klassikern. Weiter geht es am Nordufer mit internationalen Spezialitäten aus Kanada, Tirol, Miami, Japan, Südafrika oder Griechenland. Im Osten, am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer, bietet das Food-Village vielfältige internationale Speisen “to go” an. Weiter geht es dann über San Francisco in Richtung Geibel, wo original Hamburger Labskaus, Gosch-Fischspezialitäten, rustikale Brotzeiten und eine kulinarische Reise durch Frankreich darauf warten, entdeckt zu werden. Eine Verschnaufpause auf dem Weg rund um den Maschsee bieten die Liegestühle des Pier Islands. Von der Löwenbastion aus können die Besucher bei healthy-food und exklusiven Weinen den Blick auf das bunte Nordufer genießen. Ein paar Meter weiter lädt das irische Dorf zum Verweilen ein. An der Maschseequelle können sich die Besucher wieder auf klassische Grillspezialitäten freuen.

Viele Restaurants rund um den See bieten während der 19 Festtage vielfältige und exklusive Events wie Winzerabende, Champagner-Parties, Brunchs, spezielle Themenabende oder Whiskey Tastings an.

Reservierungen sind unter www.maschseefest.de/tischreservierung möglich. Von Montag bis Samstag beginnen die regulären Öffnungszeiten um 14 Uhr, sonntags bereits um 11 Uhr. Einzelne Stände bieten unter der Woche auch einen speziellen Mittagstisch bzw. Tellergerichte an.

“Auf dem Maschseefest treffen sich Freizeit und Wirtschaft – mitten in der Stadt am Haussee der Hannoveraner. Teamevents, Business-Meetings, Mitarbeiterveranstaltungen aber auch Geburtstagsfeste, Jahrgangstreffen und Jubiläen werden in diesen 19 Tagen am Ufer des Maschsees gefeiert. Dafür kommen die Gäste aus ganz Deutschland und teilweise auch aus den Nachbarländern zu uns. Ein tolles Aushängeschild für unsere Gastlichkeit und das hannoversche Lebensgefühl”, freut sich Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG).

Musik und Tanz – Open Air und kostenlos

Auch auf den Bühnen rund um den Maschsee warten viele musikalische und künstlerische Highlights auf die Besucher – regionale, nationale und internationale Acts sorgen für Urlaubsgefühle mitten in der City. Traditionell machen die ffn-Moderatoren den Auftakt auf der Maschsee Bühne am Nordufer und begleiten Hannover durch die ersten zwei Sommernächte am See. Mit Namika (3.8.) und Stefanie Heinzmann (4.8.) stehen zwei absolut angesagte Künstlerinnen auf der Bühne. Am zweiten Festwochenende entert Antenne Niedersachsen mit der Band Marquess (11.8.) die Maschsee Bühne. Am Sonntag, 12.8. fällt um 15 Uhr der Startschuss zum Funbootrennen Bahlsen “Crazy Crossing”, das von den Antenne Niedersachsen Moderatoren kommentiert wird. RADIO 21 präsentiert am letzten Fest-Freitag (17.8.) Diana Babalola und Mariuzz, am Samstag, 18.8. die beliebten Coverbands reejoy und Hellfire. An den anderen Programmtagen präsentiert die HVG in Kooperation mit dem Kulturzentrum Pavillon auf der Maschsee Bühne eine bunte Mischung aus internationalen und lokalen Künstlern und Bands. Gleich am Eröffnungsabend spielt mit Brazzo Brazzone die einzige Italo-World-Groove Brass Band auf. Emersound (Brazilian Grooves), Andy Lee & his Rockin Country Men (Piano Rock´n´Roll), soul control und der Publikumsliebling Juliano Rossi sind nur einige Beispiele für den vielfältigen Mix auf der Bühne am Nordufer. Auch die Löwenbastion hat für die 19 Tage eine große Vielfalt an Konzerthighlights zusammengestellt. Am Eröffnungsabend stehen MUNIQUE (Soul, RnB, Funk, Rock & Pop) auf der Bühne. MIT 18 – DIE Westernhagen Cover Band rockt den ersten Samstag, Help! A Beatles Tribute macht den “Sunday” zum “Funday”. Reckless Roses, eine Guns´n´Roses Coverband, läutet das zweite Wochenende ein, gefolgt von der Queen Revival Band und Goldplay, einer Coldplay Coverband. Zum Abschluss wartet auf die Besucher mit den Disco Boys ein absolutes Highlight zur großen Closing Party. Auch bei den Coverbands, die sich auf der Bühne an der Maschseequelle tummeln, ist ein Unterschied zwischen Original und Kopie oft kaum zu erkennen: Die Toten Ärzte rocken den Süden gleich am Eröffnungsabend. Premiere feiert Picknick Park Tribute am ersten Wochenende. Razzle Dazzle, MerQury, Guns & Rosis Tribute und viele weitere Bands bringen tolle Partystimmung an die Maschseequelle.

Beim Hamborger Veermaster gibt es ein maritimes Programm mit Shanty- und Seemanns-Chören, Themenabenden rund um die Kultstars Freddy Quinn und Hans Albers und das beliebte Tanzen am See. Zum Tanz bittet auch das Pier Island: Immer dienstags wird hier direkt am Ufer zusammen mit den Tanzschulen Bothe das Tanzbein geschwungen. Latin Dance Shows inklusive kleinen Workshops präsentieren hannoversche Salsa Tanzclubs immer dienstags und donnerstags an der Maschseequelle. Tango Argentino heißt es immer dienstags an der Löwenbastion. Jazzfrühshoppen, z.B. sonntags an der Löwenbastion oder Maschseequelle, runden das Programm ab.

Kleinkunst, Kinder und Piraten

Das Nordufer und der Platz am Anleger Stadion gehören dienstags, donnerstags und an den Wochenenden den Walkacts und der Kleinkunst. Mal frech, mal akrobatisch, mal heiß, aber immer professionell: Am 2.8. ist die Jazzpolizei unterwegs, am 7.8. kümmert sich die Party-Ambulanz um die Besucher des Maschseefests. Auch die Cooking-Ladies und der allseits beliebte Bett-Män sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Natürlich haben auch die Kleinsten ihr eigenes Programm: Viele Gastronomen rund um den See haben Spielbereiche, Malecken und spezielle Angebote für die kleinen Besucher. Auf der großen Kinderwiese an der HDI-Arena öffnet sich freitags bis sonntags sowie mittwochs eine lustige Welt für alle Spiel- und Bastelbegeisterten. Schminkstand, Kinderyoga, Bastelstationen, schusselige Clowns, Hüpfburg und Bobby Car-Parcours für die Kleinen – Strandliegen, Drinks und Kaffee für die Großen. Dienstags und donnerstags sticht das beliebte Piratenschiff üstralala mit Käpitänin Zopf und dem Schiffsjungen Mathjes in See! Zusammen mit dem blinden Passagier, Papagei Bounty und dem Steuermann Achim erleben die kleinen Fahrgäste allerlei Ungewöhnliches. Sie singen schräge Piratenlieder und finden, mit etwas Glück, sogar den Schlüssel zur Schatzkiste.

Der Star – der See

Auf dem Herzstück des Fests, dem Maschsee, finden während der 19 Veranstaltungstage spaßige und sportliche Aktionen statt. Ganz romantisch ziehen am 4.8. über 100 Taucher des Tauch Clubs Hannover beim Fackelschwimmen am Ostufer entlang. Am 12.8. fällt der Startschuss für das von Antenne Niedersachsen organisierte Funbootrennen Bahlsen Crazy Crossing. Am letzten Festwochenende ist das NKR bereits zum neunten Mal zu Gast auf dem Maschseefest. 100 große Big Ducks und 5.000 kleine Gummientchen starten beim NKR Duck-Fun(d)racing gegen Leukämie (18.8.).

Ideen-Boulevard@Maschseefest

Kreativ.Digital.Hannover – unter diesem Motto ist der Ideenboulevard am 14.8. zu Gast auf dem Maschseefest. Auf der Kreativ-Meile am Nordufer heißt es ab 13 Uhr “Anfassen, Mitmachen, Ausprobieren”! Unternehmen, Projekte und Initiativen aus Hannover zeigen, wie sie zu einer digital liebenswerten Stadt beitragen. Mit dabei sind unter anderem die CEBIT, die üstra, die Landeshauptstadt Hannover, das Social Innovation Hub der Region Hannover, cody, der Freaky Fashion PopUp-Store und viele mehr. Auf dem Pavillon finden für Schulklassen die “NachsITzen – Youngster Sessions” statt. Hier gibt’s Einblicke in aktuelle digitale Themen – von Datenschutz bis Instagram – in interaktiven Vorträgen. Für Unternehmen findet die UpDate-Konferenz im Courtyard Hotel statt und gibt wertvolle Einblicke ins digitale Marketing. Im GrooveGarden kommen vier sogenannte MeetUps zusammen: von Künstlicher Intelligenz über HannoVR bis hin zu Robotik und Blockchain. Im Anschluss pitchen Start-Ups bei der “Höhle der Karpfen” ihre Geschäftsideen.

Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums

Beim “Vertikal-Gardening” über die Selbstversorgung der urbanen Zukunft informiert werden oder mit der “Einer fährt, zwei sitzen, drei retten das Klima”-Rikscha klimafreundlich ans Ziel gelangen – diese und viele weitere Aktionen präsentiert das Bundesumweltministerium (BMU) zwischen dem 3. und 5.8.2018 auf dem Maschseefest am Rudolf-von-Bennigsen Ufer.

Social Partner – UNICEF-Hochschulgruppe Hannover

Erstmals sammeln Mitglieder der UNICEF Hochschulgruppe Hannover an den Wochenenden am Ostufer Pfand für den guten Zweck. Unter dem Motto “Pfand spenden und Leben retten” hilft UNICEF Kindern, Zugang zu sauberem Wasser zu bekommen.

Übernachtungsangebot

Für alle, die das Maschseefest mit einem Kurztrip nach Hannover verbinden möchten, hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) ein passendes Erlebnispaket sowie ein vergünstigtes Gruppenspecial geschnürt. Weitere Information gibt es unter www.maschseefest.de/uebernachten.

Weitere Informationen zum Maschseefest sowie das komplette Programm gibt es unter www.maschseefest.de

Lesen Sie auch

[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]