Traumhaft – unsere am Sonntag geführte Wanderung Osterseen. Kaum hatten wir den Parkplatz Iffeldorf erreicht, zeigte sich Petrus sehr freundlich zu unserem Vorhaben. Der Hochnebel ging und die Sonne blitzte durch die Wolken.

So erlebten wir heute das Naturidyll Osterseen in einem ganz besonders klarem Licht. Es war ein erfrischende Wanderung. Trotz Sonne spürte man noch die Kälte in der Luft. Der perfekte Tag, um den Frühling einzuläuten.

Die Osterseen zeigen sich gerade im Frühling mit besonderem Farbspiel. Grüne und blaue Wasserfärbungen stehen im Kontrast zu den braunen Waldlandschaften, die sich langsam ihr Sommerkleid anziehen. Das feine grün der ersten Frühlingstage lässt die Waldlandschaften zu einem beosnderen Lichtspiel werden. Nur kurz sind die Tage, an denen man jedes Jahr das Wunder Natur erleben darf. Auf dem Weg entdecken Sie Dotterblumen, Schlüsselblumen und feine kleine weiße und lila Waldblumen.

Die blaue Gumpe an den Osterseen

Das Wasser an der blauen Gumpe, eine der Grundwasserspeisungen der Osterseen war an diesem Tag besonders klar zu sehen.

 

Wie jedesmal war diese Wanderung wieder schön. Wir machten mehrere ‘Pausen am Ufer des Sees, um über Lebensweisheiten zu philosophieren, Goethe zu genießen und um in die verzauberte Landschaft einzutauchen.

Weitere Informationen zu den Osterseen

Kommen Sie einfach beim nächsten Mal mit auf unsere Wanderung. Melden Sie sich unter den Interessenten und wir informieren Sie gerne über unsere Terminie. Unser nächstes Ziel sind  die Berge. Anmeldung unter wm@fuenfseen.de oder telefonisch unter 089 28 80 74 33.