+49 89 28 80 74 33 wm@fuenfseen.de

RB Reiseblitz recherchiert für Sie über VIPs, Leute und Personen in der Tourismusbranche – ein kurzer Ticker über “neue Köpfe” vom 19.11.2015:

Personen und Positionen:

Thomas Bösl, Reiseland-Geschäftsführer, meldet soeben: “Reiseland will noch mehr mit Kunden kommunizieren”. Dafür startet das Reisebürounternehmen mit rund 300 eigenen und Franchise-Reisebüros das Verkaufsförderungssystem „Vermarktungspartner“. Nach einer Optimierung der Kundendaten will Reiseland künftig Kunden im Namen der Reisebüropartner mit Marketing- und Mailing-Aktionen noch zielgerichteter ansprechen. „Mit Vermarktungspartner machen wir auf Basis aufgewerteter Kundendaten allen Reiseland-Reisebüros ein umfangreiches Angebot an Mailings, Newsletter und auf die Kunden maßgeschneiderten Marketingmaßnahmen“, sagt Bösl. „Im Fokus stehen dabei nicht nur klassische Urlaubsreisen. Vielmehr wollen wir dazu motivieren, im Reisebüro verstärkt zum Beispiel Städte- und Kurzreisen zu buchen.“ Dafür wurde ein umfangreiches Technikpaket geschnürt. In einem ersten Schritt prüfen und verbessern die Reisebüros mit Hilfe des Systems ihre Kundendaten. Im ersten Quartal 2016 will Reiseland mit weiteren Marketingaktionen starten. Reiseland ist veranstalterunabhängige Reisebürokette mit 300 Reisebüros bundesweit. Das 1990 als erstes Franchise-System in der deutschen Touristik gegründete Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Reiseland Holding GmbH und somit ein Unternehmen der RT/Raiffeisen Touristik Group GmbH. Die Produktpalette von Reiseland umfasst alle für den Markt bedeutenden Veranstalter. Reisebüropartner profitieren insbesondere von einem gemeinsamen Markenauftritt, modernen Marketingaktionen und technischen Lösungen. Redaktionskontakt: Jörg Manthei – SK medienconsult GmbH – Tel.: 0211-557945-0 RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Keith D. Greenleaf (53) wurde neues Mitglied des internationalen Sales-Teams für den Bereich Corporate Travel der Lufthansa City Center Franchisezentrale in Frankfurt/Main. Als Manager Multinational Business Development kümmert er sich in erster Linie um das Bid Management und verantwortet die Koordinierung von Ausschreibungen multinational agierender Firmen in Deutschland und darüber hinaus. Zusätzlich ist der gebürtige US-Amerikaner Ansprechpartner für die internationalen Lufthansa City Center Franchisepartner bei allen Fragen rund um das Customer Relationship Management. Greenleaf kann auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung zurückblicken, die er unter anderem im Customer Relationship Management, Beschwerdemanagement, Produktmanagement sowie im Vertrieb gesammelt hat. Zuletzt war der studierte Soziologe (Bachelor of Arts) und ausgebildete Touristiker 15 Jahre bei RV Touristik als Sales Manager tätig. Weitere Stationen in Greenleafs beruflicher Laufbahn waren unter anderem die Reiseveranstalter Jonview Canada und Gebeco. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Kommerzialrat Manfred Grubauer, Vorsitzender Tourismusverband Linz, und Georg Steiner, Tourismusdirektor des Verbandes, laden zur Linzer Tourismuskonferenz 2015, 3. Dezember 2015 ab 08:30 Uhr in das Design Center Linz ein. Sie argumentieren: “Lassen Sie sich bei Begegnungen in der UNESCO City of Media Arts anregen!” Anmeldung www.reglist24.com/tourismuskonferenz2015 – Inspirierende Ansichten rund um das Thema „Begegnungen der Zukunft im Spannungsfeld zwischen digital und emotional liefern auf der Linzer Tourismuskonferenz unter anderem die Schauspielerin Mercedes Echerer, der Philosoph Robert Pfaller und Fachleute aus den Bereichen Events und Begegnungen. “Man sei bestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings auszurichten…” Der Umwelt zu Liebe verschickte man daher die Einladung in diesem Jahr elektronisch. Tourismusverband Linz, Adalbert-Stifter-Platz 2, A – 4020 Linz/Donau, T: +43 732 7070 2924, tagung@linztourismus. . RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Angelika Hermann-Meier meldet www.Skiresort.de als Neukunden. Die Presseagentur vom Ammersee hat jetzt auch ein Online-Portal als Kunden. Sie übernimmt die Pressearbeit im deutschsprachigen Raum für das weltweit größte Skigebiets-Testportal. Interessierten stehen unter „Skiresort.de“ Info zu 5.100 Wintersportregionen zur Verfügung, außerdem etwa 3.800 Wetterberichte, 1.000 Schneehöhen-Angaben sowie alles Wissenswerte über neue Lifte und Seilbahnen. Zudem bedient das Team um die Geschäftsführer Oliver Kern und Peter Krafft als weltgrößter Schneeberichts-Lieferant mehr als 100 Nachrichtenportale mit seinen tagesaktuellen Informationen. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Mario Leinhos und Andreas Eickelkamp leiten das neue Service Center in Berlin von FTI. – Ab sofort ergänzt das Service Center “touristic24” die Buchungs- und Beratungsservice-Teams der FTI GROUP. Der neue Standort in Berlin: Unter den Linden 121 in Berlin-Mitte. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Jochen Müssig, Gf. “Liebliches Taubertal”, präparierte eine Presse-Info-Mappe über Highlights 2016. Kernpunkte sind ein abwechslungsreiches Programm zum “Jubiläums-Triple”, denn im Jahr 2016 hat das „Liebliche Taubertal“ drei Jubiläen. Man feiert u.a. das 65-jährige Bestehen. Der touristische Zusammenschluss aus 27 Städten und Gemeinden sowie drei Landkreisen ist länderübergreifend für Baden-Württemberg und Bayern ausgelegt. Herausragende Städte sind Rothenburg ob der Tauber, Weikersheim, Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Wertheim. (Info bei lena.kemmer@liebliches-taubertal.de//09341-82 58 92 und vgl. zwei Anlagen). RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Manuela Nicoletti wurde Leiterin Marketing von Tessin Tourismus. Bereits seit 2008 ist die 38jährige Zürcherin für die Tourismusorganisation tätig, zuletzt als Leiterin Produkt, Content und Marktbearbeitung sowie Country Manager Schweiz. Frau Nicoletti absolvierte ein Studium in Business, Managerial Economics und Marketing an der Universität in Zürich mit Abschluss Master of Business Administration (M.B.A.) und belegte anschließend eine Weiterbildung im Bereich „Management of Hotel Operations“ an der Hotelfachschule in Lausanne. Bevor sie in 2008 als Country Manager Schweiz und Deutschland zu Tessin Tourismus stieß, sammelte sie Berufserfahrung im Park Hyatt in Mailand als F&B Coordinator später Leiterin Seminare und Events und Mitglied der Geschäftsleitung im Europa Institut an der Universität Zürich. 2012 wurde ihr bei Tessin Tourismus die Leitung Marktbearbeitung übertragen und 2014 folgte die Verantwortung für die Bereiche Produkt und Content. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Georg Overs beendete seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Tegernseer Tal Tourismus GmbH nach neun Jahren und wechselt in die Region Villach mit dem Faaker See und Ossiacher See. Region Villach GmbH//Töbringer Str. 1 – A – 9523 Villach-Landskron//overs@region-villach.at Mobil: +43 664/88114077. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer, Leiterin des Forschungsprojekt Rakoon (Wissenschaftler an der Universität Hohenheim) ermittelte: “Die Digitalisierung prägt bereits heute die Art, wie wir leben, kommunizieren, arbeiten und wirtschaften – und wird es künftig noch stärker tun. Laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie schätzen aktuelle Studien allein für Deutschland bis 2025 ein zusätzliches Wachstumspotential durch die Industrie 4.0 zwischen 200 Mrd. und 425 Milliarden Euro. Im Forschungsprojekt Rakoon arbeiten Wissenschaftler an der Universität Hohenheim unter der Leitung der Soziologin Prof. Pfeiffer an den Möglichkeiten von Unternehmen, den Weg in die Industrie 4.0 für sich leichter zu ebnen. „Wir analysieren, wo der Mehrwert der Digitalisierung für die einzelnen Unternehmen steckt“, sagt Frau Prof. Pfeiffer. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt Rakoon mit rund 1,2 Mio. Euro. 175.000 Euro davon entfallen auf die Universität Hohenheim und machen das Projekt zu einem der Schwergewichte der Forschung. Ein Großteil der Beschäftigten in Deutschland ist fit für den Wandel zur Industrie 4.0. Das ist ein erstes Ergebnis aus dem Projekt Rakoon an der Universität Hohenheim. „Dies widerspricht dem weitverbreiteten Eindruck, dass Beschäftigte hinten dran sind“, sagt Prof. Dr. Sabine Pfeiffer. (vgl. Anlage −> Hohenheim UNI). – RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, freute sich über zwei Kreuzfahrt Guide Award 2015: EUROPA 2 wurde „Bestes Schiff“ in der Kategorie „Gastronomie“- die HANSEATIC in der Kategorie „Routing“ Im Rahmen des Kreuzfahrt Kongresses 2015, dem jährlichen Branchentreff am 12. November 2015, zeichnete der Bellevue and More Verlag die besten Kreuzfahrtschiffe mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2015 aus. Pojer nahm den Preis von den Herausgebern des Guides, Uwe Bahn und Dr. Johannes Bohmann entgegen. Zehn Experten sowie die Autoren des Kreuzfahrt Guide 2016 ermittelten die Sieger der diesjährigen Kreuzfahrt Guide Awards. In den Jurybegründungen heißt es, dass die EUROPA 2 mit fünf Spezialitätenrestaurants unbestritten das beste Schiff in der Kategorie „Gastronomie“ bleibe. Einige Juroren bezeichnen das französische Restaurant „Tarragon“ gar als das beste Restaurant auf See. Auch lobte die Jury die umfassende Weinauswahl als eine der größten auf einem Kreuzfahrtschiff. Das weltweit einzige Fünf-Sterne* Expeditionsschiff HANSEATIC erhielt die Auszeichnung für das „beste Routing“, das den Gästen beispielsweise auf Reisen in der Antarktis oder auf dem Amazonas einmalige Natur- und Tierbeobachtungen aus allernächster Nähe ermöglicht. (weitere Berichte und Übersicht vgl. die Anlage!!) RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Peter Pusnik, seit 2009 Direktor des Hotel Atlantic Kempinski Hamburg und Geschäftsführer der Hotel Atlantic Hamburg Betriebsgesellschaft mbh, scheidet nach über achtjähriger Tätigkeit im Januar 2016 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. Die Entscheidung fiel nach reiflicher Überlegung und im besten Einvernehmen mit dem Eigentümer Dr. Bernard große Broermann sowie dem Mitgeschäftsführer Stefan Massa. Beide respektieren – wenn auch nicht ohne Bedauern – Peter Pusniks Wunsch, sich nach einer ebenso intensiven wie fruchtbaren Schaffenszeit beruflich neuen Herausforderungen zu widmen. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Paul Riches wurde neuer Geschäftsführer bei Youtravel. Man plant bestehendes Geschäft in UK sowie in Irland weiter auszubauen und sich zudem international als ein Online-B2B-Anbieter von Hotelunterkünften zu positionieren. FTI-München dazu: “In seiner neuen Rolle wird Riches für die Aktivitäten im Vereinigten Königreich und Irland verantwortlich zeichnen und zudem das globale Geschäft von Youtravel aufbauen”. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Christian Schmicke, neuer Leiter Unternehmenskommunikation bei Thomas Cook/Neckermann-Reisen, konnte sich über großes Medienecho nach der Vorstellung der Sommerprogramme Thomas Cook/Neckermann in Malaga freuen. Besonders die neue “24-Stunden-Garantie” fand viel Interesse. Im Münchner Merkur erläuterte der Medienprofi im Interview mit der Redakteurin Christa Hinkofer noch einmal den Grundgedanken: Wenn es den cleveren Reiseleitern vor Ort nicht gelingt, innerhalb von 24 Stunden Abhilfe zu schaffen, bekommt der Gast einen Gutschein in Höhe von 25% des Reisepreises – oder er darf sogar kostenlos mit dem nächstmöglichen Flieger nach Hause fliegen. (“Unser Ziel sind zufriedene Kunden”, Münchner Merkur 7./8. Nov. 2015;

http://www.pressreader.com/germany/muenchner-merkur/20151107/282613146660636/ TextView). RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Jochen Szech wurde asr-Präsident; mit Vize Norbert Pfefferlein und Anke Budde als Schatzmeisterin, blicken drei bekante Köpfe “mit Optimismus und neuen Ideen in die asr Zukunft”, wie sich der Verband selbst lobte: Die Wahl brachte ein eindeutiges Ergebnis – die Mitglieder wollen ihren Verband mit Kontinuität, ohne Polarisierung, stärken und voran bringen. Die kurzfristige Angabe von Norbert Pfefferlein nicht mehr für das Präsidentenamt zu kandidieren, aber dem neuen Präsidenten Jochen Szech als Vize zu unterstützen, mag für einige nicht überraschend gekommen sein. Für ihn selbst allerdings war es in Absprache mit Jochen Szech eine sehr kurzfristige und emotionale Entscheidung, die erst Stunden vor der Wahl erfolgte. Jochen Szech als erfahrener Praktiker, der auf die Leute zugeht und nicht nur die Belange der Reiseveranstalter vertritt, sondern durch sein eigenes Reisebüros auch die Probleme des stationären Vertriebs bestens kennt, ist „eine gute und richtige Entscheidung“, so Pfefferlein bei seinem Statement. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Ulrich Weber, DB-Personalvorstand, stellte ein neue Programm und weitere Projekte für junge Flüchtlinge in München vor. Damit startete die Deutsche Bahn (DB) in Bayern als eines der ersten deutschen Unternehmen ein Qualifizierungsprogramm für Flüchtlinge mit Berufserfahrung. (vgl. Anlage “DB Quali”!) RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Dr. Gabriele Weishäupl, langjährige Tourismus- und Volksfestchefin der Stadt München. ist am 8. Dezember Hauptrednerin auf dem Kongress “The Organisation of Festival and Event Tourism Activities” in Taipeh. Sie wurde von der Taipeh-Vertretung und von der Taiwan Events Association eingeladen, zum Thema “Munich Oktoberfest History Tourism and Marketing” zu sprechen. Als Keynote-Speaker soll sie über ihre Erfahrungen bei der Organisation des größten Volksfestes der Welt und über alle Fragen des Marketing, der Sicherheit, der internationalen Bedeutung referieren. Frau Dr. Weishäupl war schon in den 80er Jahren in Asien als Promoterin für München unterwegs, da die dortigen Märkte einen Schwerpunkt ihrer Auslandsstrategie bildeten. {Seit September 2014 sind die Erinnerungen einer Wiesn-Chefin “I bin der Max” als Buch auf dem Markt.} RB – Reise-Blitz vom 18.11.15.

Denis Wiechert (35) wird ab Januar 2016 in der neu geschaffenen Position Director Product Management TUI Cruises verstärken. Er berichtet direkt an Ferdinand Strohmeier, Vice President Operations TUI Cruises. “Mit Wiechert begrüßen wir einen absolut erfahrenen Kreuzfahrtspezialisten. Ich bin überzeugt, dass unsere Wohlfühlschiffe von seinem Wissen profitieren werden”, sagt Ferdinand Strohmeier. Der staatlich geprüfte Hotelbetriebswirt hat bereits mehrjährige Erfahrungen in der Kreuzfahrtbranche gesammelt. Zunächst arbeitete er drei Jahre, unter anderem als Hotel-Manager, an Bord der Aida-Flotte. 2013 wechselte Wiechert an Land und hatte bei Aida Cruises zuletzt als Director F&B die zentrale Leitung der Food & Beverage Operation sowie fachliche Führung der Hotel-Manager innerhalb der Flotte inne. Bei TUI Cruises ist Denis Wiechert zukünftig für die Bereiche Food & Beverage, Hotel Operations, Kids, Teens & Edutainment sowie SPA & Sport zuständig. TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG und dem weltweit tätigen Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd. TUI Cruises ist mit der Mein-Schiff-Flotte ab Juli 2016 mit fünf Schiffen in Betrieb, drei weitere befinden sich dann in Planung bzw. im Bau. RB – Reise-Blitz vom 18.11.15

Märkte und Marken:

China: Mit AIDAbella wird AIDA Cruises, Deutschlands führender Anbieter für Kreuzfahrten, ab Frühjahr 2017, erstmals ganzjährig ein Schiff in China stationieren und Kreuzfahrten ab Shanghai für den chinesischen Markt anbieten.  RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

ADV-Jahrestagung in Düsseldorf: Airportchefs fordern mehr Engagement von der Politik für Deutschland. Anlässlich der Jahrestagung des Flughafenverbandes ADV sind in Düsseldorf die Vorstände und Geschäftsführer der 21 internationalen Verkehrsflughäfen Deutschlands zu ihrer jährlichen Tagung zusammengekommen. Sie fordern von den politischen Entscheidern in Bund und Ländern ein Bekenntnis für eine bedarfsgerechte Erweiterung der Flughafeninfrastruktur und für kostendeckende Flughafenentgelte. Das weltweite Ringen um Marktanteile im Luftverkehr verschärft sich. Trotz insgesamt wachsender Passagierzahlen stehen viele deutsche Flughäfen unter großem wirtschaftlichen Druck. Sie können keine auskömmlichen Flughafenentgelte mehr am Markt durchsetzen. Dazu ADV-Präsident Dr. Michael Kerkloh: „Die Flughäfen in Deutschland brauchen mehr denn je vernünftige und wachstumsfördernde Rahmenbedingungen. Lippenbekenntnisse reichen nicht aus.“ RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Markt- und Wettbewerbsanalyse erforderlich! „Vor dem Hintergrund des immer schärfer werdenden Wettbewerbs im internationalen Luftverkehr muss es jetzt rasch konkrete Entscheidungen der Politik in Bund, Ländern und der EU geben. Die Wettbewerbsverzerrungen müssen abgebaut und Deutschland eine faire Chance im internationalen Wettbewerb ermöglicht werden. Die von Bundesverkehrsminister Dobrindt beauftragte Markt- und Wettbewerbsanalyse bietet dafür eine geeignete Entscheidungsgrundlage“, so BDL-Präsident Klaus-Peter Siegloch anlässlich eines Gesprächs mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, den Spitzen der deutschen Luftverkehrswirtschaft und Vertretern mehrerer Landesregierungen im Rahmen der ‚Initiative Luftverkehr für Deutschland‘. Lufthansa-Chef Carsten Spohr erklärte: „ Die deutschen Airlines kämpfen für den Luftverkehrsstandort Deutschland. Aber die einseitigen regulativen oder fiskalischen Belastungen wie etwa die Luftverkehrsteuer müssen beendet werden. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

“ruf” setzt auf Selbstbestimmtheit der Gäste. ruf/Bielefeld, der Jugendreiseveranstalter, kommentiert den Katalog 2016: Fernreisen liegen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ebenso im Trend wie die „ruf Only-Angebote“, bei denen die Jugendlichen exklusive, jugendgerechte Reisebedingungen genießen. Alle Angebotsbereiche entsprechen den Wünschen der jungen Reisenden nach mehr Freiheit, mehr Komfort und der Möglichkeit zur individuellen Gestaltung ihrer Reise… . RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Der ifo-Index für die Wirtschaft im Euroraum hat im vierten Quartal 2015 um zwei Indexpunkte nachgegeben. Er fiel auf 122,0 Punkte, liegt damit aber weiterhin deutlich über seinem langfristigen Durchschnitt. Während sich die Beurteilungen zur Lage zwar weiter aufhellten, trübten sich die Erwartungen für die nächsten sechs Monate weiter ein. Die konjunkturelle Erholung im Euroraum setzt sich gedämpft fort. Der wirtschaftliche Ausblick für das kommende halbe Jahr bleibt in allen Ländern positiv, auch wenn in einigen Mitgliedsstaaten die Erwartungen stark zurückgenommen wurden, vor allem in Frankreich, Portugal und Spanien. Dagegen sind die Experten für Irland, Italien, Litauen und Slowenien deutlich optimistischer als noch vor drei Monaten.  Die Wachstumsaussichten für die kommenden drei bis fünf Jahre haben sich gegenüber der vorangegangenen Umfrage Ende 2014 von jährlich 1,5 Prozent auf 1,7 Prozent leicht erhöht. Die Inflationsrate für die mittlere Frist (2020) schätzen die Experten im Euroraum auf 1,9 Prozent, schreibt Prof. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo-Instituts in München. Rückfragen: Prof. Timo Wollmershäuser, 089/ 9224 1406; Wollmershaeuser@ifo.de . RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Westeuropa nimmt Fahrt auf, starker Anstieg bei Geschäftsreisen// Deutschland führt mit 10 Prozent Wachstum bei Geschäftsreisen in 2015. – Die Gesamt-Ausgaben für Geschäftsreisen in Deutschland, im UK, Frankreich, Spanien und Italien werden um mehr als 6 Prozent im Jahr 2015 und 2016 wachsen. Dies sei wichtiger Indikator dafür, dass die europäische Wirtschaft an Fahrt gewinnt und sich ein moderater wirtschaftlicher Durchbruch abzeichnet, meldet der halbjährliche Bericht GBTA BTI Outlook – Western Europe, von der GBTA Foundation durchgeführt und publiziert, dem Bildungs- und Forschungszweig der Global Business Travel Association (GBTA), und unterstützt von Visa, Inc.    Diese fünf Märkte machen fast 70 Prozent des Geschäftsreisemarkts in Westeuropa aus. Die Ausgaben für Geschäftsreisen in den Ländern werden 2015 um 6,4 Prozent anwachsen und 2016 um weitere 6,3 Prozent. Segment des westeuropäischen Geschäftsreisemarktes wird auf  140 Milliarden €  im Jahr 2014 auf  220,3 Milliarden Euro im Jahr 2016 steigen. “Die Studie zeigt, dass die Wirtschaft Europas an Fahrt aufnimmt und ihre Konjunktursorgen allmählich im Rückspiegel betrachten kann”, sagte Catherine McGavock, Regional Vice President der GBTA für die EMEA-Region. Reise-Blitz vom 18.11.15.

Destinationen und Reiseziele:

Deutschland/  MVV-Fahrplanauskunft jetzt auch auf Arabisch! – Die MVV-Auskunft in München freut sich, denn die Nutzerzahlen steigen stetig. Allein im Oktober 2015 lieferten die Fahrplanserver des MVV rund 83 Millionen Verbindungen an die Fahrgäste und andere Abnehmer von MVV-Fahrplandaten aus. Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation bietet der MVV nun auch den MVV-Fahrplan in arabischer Sprache an. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

D: Erster Premiumweg in der Alpenregion Tegernsee Schliersee in Fischbachau eröffnet! Er darf das Zertifikat des Deutschen Wanderinstituts tragen. Der Wanderweg ‘Leitzachtaler Bergblicke‘ rund um Fischbachau bietet dabei alles, was das Wanderherz begehrt. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

D: Besinnliche Romantikfahrt in den Advent mit Buffet und Stub´nmusik auf der Donau ab PASSAU! Am So  29. November sowie 6. und 13. Dezember lichtet die Regina Danubia den Anker zur „Besinnlichen Romantikfahrt in den Advent“. Stimmungsvoll begleitet von Stub´nmusik lässt es sich am Buffet mit auf die Jahreszeit abgestimmten Leckereien herrlich schlemmen. Das Schiff legt um 12.00 Uhr in Passau Richtung Engelhartszell ab. Während der Fahrt donauabwärts wird ein festliches Vor- und Hauptspeisenbuffet serviert – während der Rückfahrt ein feines Dessertbuffet. Die Fahrt kostet Euro 43,00 pro Person inkl. Buffet. Um Anmeldung wird gebeten, derzeit sind nur mehr Restplätze verfügbar. Der Nikolaus kommt an Bord! Ein Highlight zum Jahresende bei Wurm + Köck ist die traditionelle Nikolausfahrt am Samstag, 5. Dezember. Die Fahrt ist ein Fest für Groß und Klein: Mit dabei ist der Nikolaus höchstpersönlich; er verteilt an jedes Kind ein Säckchen. Ein Kinderprogramm sorgt außerdem dafür, dass den Kleinen bei der zweistündigen Rundfahrt nicht langweilig wird. Höhepunkt der Fahrt ist die jährliche Verlosungsaktion der Reederei für einen guten Zweck. Die Nikolausfahrt findet um 11 und um 14 Uhr statt und dauert jeweils zwei Stunden. Der Preis beträgt für Erwachsene Euro 14,00, Kinder zwischen 4 und 13 Jahre kosten Euro 7,00, darunter fahren sie sogar kostenlos mit. Anmeldung erforderlich. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

D: 23. November starten die 16 Hamburger Weihnachtsmärkte und stimmen auf die Vorweihnachtzeit ein. Aussteller und Gastronomen laden auf  die Märkte der Innenstadt zum Schlendern und Schlemmen ein: vom Weißen Zauber am Jungfernstieg über das maritime Flair auf der Fleetinsel bis zum frech-frivolen Santa Pauli Weihnachtsmarkt ist alles dabei. Größter Hamburger Weihnachtsmarkt ist der von Roncalli-Direktor Bernhard Paul entworfene historische Rathausmarkt. 2015 neu: Das “Tour zur Welt” und der “Platz der Nationen”. Santa Claus höchst selbst fliegt jeden Abend mit seinem Schlitten über den Platz. Auf dem Fleetinsel-Weihnachtsmarkt wird es maritim. Mit Blick auf das Wasser und die Kanalbrücken kommt fast venezianisches Feeling auf. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

D:  “Liebliches Taubertal”, schuf eine Mappe über seine Highlights 2016 und sein Programm zum “Jubiläums-Triple”, in 2016.  RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

D: Lindner Hotels bringt Zweitmarke! Mit fünf Verträgen in deutschen Großstädten wie Düsseldorf und Berlin starten Lindner Hotels ihre neue Boutique-Marke für zentrale Citylagen, als me and all hotels. T: +49 211 5997-1134. – Mit ihrem ungezwungenen Flair sollen sie Business-Traveller ansprechen, die Arbeiten und Kommunikation mit Gemütlichkeit verbinden möchten. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

DomRep: Barceló Bávaro Beach Resort in Punta Cana, Dominikanische Republik, startet ein audiovisuelles Projekt, das mit persönlichen Erfahrungen die Vielfalt des Resorts hervorhebt. Auf der Plattform Barceló Social Film Gallery zeigen sieben Online-Trendsetter aus USA, Brasilien und Spanien – unter ihnen Blogger, Fotografen und Filmemacher – per Video Impressionen und Erlebnisse im Resort. Es sei das erste Mal, dass im Hotelleriebereich ein Social Media-Projekt wie dieses durchgeführt wird. Unter dem Motto Sieben Filmemacher – ein Ziel werden „Videoclips“ gezeigt, die in elf Kategorien aufgeteilt sind. Info: www.barcelosocialfilmgallery.com aufrufbereit. Hashtag #BarceloBavaroSocialFilmGallery. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Griechenland/Kreta: Wunderweihnachten mit den Elounda-Resorts! Helios-News aus Bad Soden von Hasselkus PR  – Wer beim nächsten Sommerurlaub sparen will, plant diesen bereits jetzt: Der Aufenthalt bei Elounda wird bis zu 40 Prozent günstiger, wenn er bis zum 31. Dez. 2015 gebucht wird. Ein Weihnachtsgeschenk: Besucher des Elounda Bay Palace und des Elounda Beach & Villas erwartet Luxus, Exklusivität und eine wunderbar entspannte Atmosphäre. Von edlen Doppelzimmern bis zu außergewöhnlichen Suiten bieten die Helios Resorts komfortabel eingerichtete Übernachtungsmöglichkeiten. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Kuba/ u.a: Star Clippers, Anbieter von Segel-Kreuzfahrten, nimmt Kurs auf Havanna / neue Routen für das größte Segelschiff der Welt – Star Clippers, setzt ab der Sommersaison 2016 auf neuen Routen die Segel. So startet das größte Vollmast-Segelschiff der Welt, die »Royal Clipper«, erstmalig zu Fahrten zwischen Rom und Athen.    Die Schwesterschiffe »Star Clipper« und »Star Flyer« kreuzen ebenfalls auf neuen Routen durch das Mittelmeer. Ziele sind die Amalfi-Küste, die Côte d’Azur und die griechische Inselwelt. Neu ist das Kuba-Programm der »Star Flyer« im nächsten Winter: Erstmals steht hier Havanna neben weiteren kubanischen Häfen auf dem Fahrplan der einwöchigen Segeltörns.  RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Malediven: Das Cooee-Hotel Oblu at Helengeli eröffnete planmäßig! Die Buchungszahlen übertreffen alle Erwartungen, meldet DER/Köln. „Nicht eine einzige Koralle wurde während der Bauphase zerstört“, freut sich Rolf-Dieter Maltzahn, Geschäftsführer DER Touristik. Die Tatsache beeindruckt, weil in elf Monaten Umbauzeit 300 Container auf die Insel im Nord-Male Atoll angeliefert wurden und 780 Arbeiter dort wirkten   – RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Mallorca: Mit Experten ins Trainingscamp für Rennradfahrer und Triathleten auf Mallorca – Rennradfahrer und Triathleten bereiten sich auf das zweite RoadBIKE-Trainingscamp vom 27. Februar bis 12. März 2016 auf Majorka vor. „Mit Experten trainieren für die beste Saison des Lebens“: Unter diesem Motto hat der Spezialreiseveranstalter Mallorca-Aktiv GmbH in Kooperation mit RoadBIKE und Huerzeler Bicycle Holidays nach dem Erfolg im Vorjahr für den Radurlaub ein zweigeteiltes Trainingspaket geschnürt. Zunächst findet vom 27. Februar bis 5. März das Triathlon-Camp mit Radtouren, Schwimm-, Lauf- und Athletik-Training unter der Regie von Lothar Leder, Daniel Sämmler und Mario Schmidt-Wendling statt. In der 2. Woche folgen die Rennrad-Spezialisten. In Work­shops und Vorträgen stehen Training, Ernährung, Sportmedizin und Technik im Fokus. Auch Do-it-yourself-Schrauber-Workshops, Leistungsdiagnostik und Ratschläge zum Bike-Tuning sind Bestandteile des Camps. Das RoadBIKE-Trainingscamp auf Mallorca ist für Einsteiger wie Fortgeschrittene geeignet. Wer sich bis zum 31. Dezember anmeldet, erhält einen Frühbucherrabatt von 40 Euro. Flugreservierungen sind vom Veranstalter zu tagesaktuellen Bestpreisen möglich. Information und Buchung: Mallorca-Aktiv GmbH, Tel.: 07033/692830 Fax: 07033/6928328, Internet: www.mallorca-aktiv.de, E-Mail: info@mallorca-aktiv.de . RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Marokko: Über zwei Awards durfte sich das legendäre Royal Mansour Marrakech freuen: So kürte die Jury des Prix Villégature am 19. Oktober in Paris das Haus zum „Best Hotel in Africa“; am 24. Oktober wurde es in Hongkong, bei der offiziellen Preisverleihung der World Luxury Hotel Awards 2015, als „Bestes Luxushotel in Marokko“ ausgezeichnet. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Oman: Erstflug Düsseldorf − Salalah – Seit 6. November 15 verbinden FTI und SunExpress Düsseldorf erstmals direkt per Charterflug mit Salalah. Die „Karibik des Orients“ im Südoman war aus Westdeutschland bisher nur mit Zwischenstopp in der Türkei erreichbar. SunExpress fliegt wöchentlich per FTI-Direkt-Vollcharterflug in den Süden des Oman. Jeweils freitags sind die Sandstrände Salalahs am Indischen Ozean in der Urlaubssaison von Winter 15 bis Sommer 16 an vier Städte – Düsseldorf, Leipzig, Frankfurt und München – angebunden. Passagiere ab Düsseldorf und München kommen dabei nun auch in den Vorteil, auf dem Nachtflug ohne Maschinenwechsel direkt nach Salalah anreisen zu können. Bisher Umsteigen in Izmir. Salalah begrüßt seine Gäste seit So 15 mit einem modernisierten Flughafen, der sich 15 Autominuten von Salalah Beach befindet. RB  –  Reise-Blitz vom 18.11.15.

 

Weiterführende Informationen und Quellenangabe: www.reise-blitz.de

[fts_instagram instagram_id=1698902985 pics_count=6 type=user profile_wrap=no]