Plant-for-the-Planet in Tutzing Starnberger See

von | 6 Feb 2024 | Natur

Mit 15 Jahren begann Felix Finkbeiner mit dem Pflanzen von Bäumen gegen den Klimawandel. Heute, über 10 Jahre später findet man sein Unternehmen plant-for-planet in Tutzing am Starnberger See in Bayern.

Fast 100.000 Kinder und Jugendliche haben sich bereits auf 1.752 Akademien in 75 Ländern gegenseitig zu Botschafter*innen für Klimagerechtigkeit ausgebildet. Plant for the Planet kämpft für die Zukunft, indem sie Bäume pflanzen, Vorträge halten, demonstrieren und vieles mehr.

Plant for Planet –  Klimabilanz für 2023:

2023 wird laut EU-Wissenschaftlern voraussichtlich das heißeste Jahr seit 125.000 Jahren. Wir Menschen haben uns also in eine historisch schwierige Lage gebracht. Entschlossenes Handeln ist jetzt wichtiger denn je. Und weil im Kampf gegen die Klimakrise die Hoffnung unverzichtbar ist, wollen wir Ihnen heute mit fünf guten Nachrichten aus dem Plant-for-the-Planet-Jahr Hoffnung machen:

über 1,8 Millionen Bäume in Ghana und Mexiko

Trotz aller Widrigkeiten wie Feuer und Hochwasser haben wir dieses Jahr über 1,8 Millionen Bäume in Ghana und in Mexiko gepflanzt: Das sind über 1,8 Millionen Chancen, CO2 aus der Atmosphäre zu absorbieren. Und über unsere Plattform pp.eco finanzieren wir mit Ihrer Hilfe weltweit 275 weitere Projekte, die Ökosysteme schützen und renaturieren.

FireAlert App zur Überwachung von Waldbränden

Im Sommer 2023 haben wir unsere selbst entwickelte FireAlert App herausgebracht: Mit ihr lassen sich gerade in abgelegenen Gebieten Waldbrände viel schneller erkennen und somit auch schneller bekämpfen. Jetzt, kaum ein halbes Jahr später, wird mit unserer App weltweit bereits ein Gebiet überwacht, das der Größe Brasiliens entspricht.

Überwachung, Aufforstung und Enrichment Planting

Ökosysteme sind machtvolle Verbündete im Kampf gegen die Klimakrise. Das haben Wissenschaftler*innen der ETH Zürich in einer kürzlich in der “Nature” veröffentlichten Studie untermauert. Das bedeutet, dass wir die bestehenden Wälder schützen und bereits degradierte Wälder durch Enrichment Planting von innen heraus stärken müssen. So praktizieren wir es auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko. Wir ergänzen dort in vorhandenen Wäldern fehlende Baumarten, die komplett geplündert wurden, und unterstützen die lokalen Behörden bei der Überwachung von Waldschutzgebieten.

100.000 Klimabotschafter für Plant for the planet

2023 konnten wir unsere Akademien wieder mehrheitlich als Präsenzveranstaltungen durchführen und wir nähern uns der Zahl von 100.000 Botschafter*innen für Klimagerechtigkeit. Diese Kinder und Jugendlichen bilden Gleichaltrige aus, halten Vorträge und treiben uns Erwachsene und die Politik zu noch mehr Anstrengungen für den Klimaschutz. Beim Youth Summit im Oktober trafen sich 49 Botschafter*innen aus 13 Nationen. Und auch auf der COP 28 war Plant-for-the-Planet mit einer Jugenddelegation vertreten.

Der zehnmillionste Schokoladenbaum für die GUTE SCHOKOLADE

Im zurückliegenden Jahr hat “Die Gute Schokolade” Zuwachs bekommen. Sie ist jetzt in drei Sorten in vielen Drogerie- und Supermärkten erhältlich. In 2024 wird im Projektgebiet Volcano Valley bei Mexiko-Stadt aller Voraussicht nach bereits der zehnmillionste “Schokoladen-Baum” gepflanzt, der über “Die Gute Schokolade“ finanziert wurde.

Die Klimakrise schreitet voran, sie ist mittlerweile überall auf dem Globus spürbar. Doch der Rückblick auf das Jahr bei Plant-for-the-Planet zeigt, dass es auch Grund zur Hoffnung gibt.

Weiterführende Informationen: pp.eco

das könnte Sie auch interessieren

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

immer aktuell - tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

jede Woche positive Inspiration für Kultur, Freizeit und Urlaub.

vielen Dank, Sie haben sich erfolgreich in unserem Newsletter eingetragen.