Reisetipp: Wilderness stellt mit Stolz seine neue Marke und seine völlig neue Website vor. Ehrgeiziges Ziel: „Wir wollen die Fläche, die wir helfen zu schützen, bis 2030 verdoppeln.“ – so Keith Vincent, CEO Wilderness.

„Wir haben uns im Laufe der Jahre verändert, weiterentwickelt und sind enorm gewachsen. Aber unsere größte Veränderung ist nun endlich da“, so Keith Vincent, CEO Wilderness. „Wir haben ein ehrgeiziges Ziel: Wir wollen die Fläche, die wir helfen zu schützen, bis 2030 verdoppeln. Um allerdings die Wildnis weltweit gemeinsam zu vergrößern und die ikonischsten Wildnisgebiete der Erde zu schützen, mussten wir unsere Marke neu positionieren. Damit wir mit unserem bahnbrechenden Modell für Naturschutz und Tourismus über die Grenzen Afrikas hinaus expandieren können.“ „Wir sind dasselbe Unternehmen, mit demselben Ethos. Jetzt nur mit einem moderneren und kantigeren Look and Feel, einem aufregenden neuen Logo und einer erweiterten Markenbotschaft. Unser Hauptziel bleibt der Naturschutz – das wird sich nie ändern. Alles, was wir tun – von der Gründung neuer Naturschutzinitiativen bis hin zur Eröffnung neuer Camps und bahnbrechender Gastfreundschaft auf der ganzen Welt – dient diesem Ziel“, fügt Keith hinzu.

-Werbung-
fuenfseen Wilderness neues Logo

Neues Logo:

Ein Spiegel der ungezähmten Wildnis und der Erlebnisse – inspiriert von den langen Gräsern Das neue Logo von Wilderness bringt die beiden Hälften des Unternehmens zum Ausdruck: Naturschutz und Gastfreundschaft. Es symbolisiert die Orte, die Wilderness schützt – uneingezäunt, ungezähmt und unberechenbar. Gleichzeitig spiegelt es die Erlebnisse, die dort geschaffen werden – rund um Entdeckung, Abenteuer und Erkundung. Es ist ein abstrahiertes und raues Symbol der Wildnis, von den langen Gräsern inspiriert, die für die Vielfalt der Lebensräume und aller Gebiete stehen, in denen Wilderness tätig ist. Es ist so gestaltet, dass es neugierig macht und den Wunsch weckt, diese langen Gräser zu durchstoßen und zu erkunden, was das Ziel ist.

Neue Website: www.wildernessdestinations.com

-Werbung-
Weihnachten in der Wüste

Weihnachten in der Wüste

Wer die Feiertage mal anders verbringen möchte, aber auch nicht ganz auf den „Christmas-Spirit" verzichten möchte, ist in Scottsdale genau richtig. Sonnige 20 Grad anstatt Temperaturen um den Gefrierpunkt, das Leben verlagert sich nicht wie in Europa nach drinnen,...

Neues aus Mecklenburg Vorpommern

Neues aus Mecklenburg Vorpommern

Reisetipp: Naturnah, authentisch und beeindruckend kommt das Urlaubsland in der Saison 2023 daher. Dabei sind es vor allem imposante Bauprojekte wie der geplante Königsweg auf der Insel Rügen oder die Seebrücke in Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die...

Madeira – ein Traum von Insel

Madeira – ein Traum von Insel

Reisetipp: Vor der Westküste Afrikas liegt die portugiesische Insel Madeira im Atlantischen Ozean. Porto Santo und die beiden unbewohnten Inselgruppen Desertas und Illas Selvagens gehören zu dem  rund 801 Quadratkilometer großen Archipel. Insgesamt leben 270.000...